Kommentar Skybox Security: Österreichische Cyber-Security-Hotline für betroffene Unternehmen ist vorbildlich - und sollte auch in Deutschland Schule machen

Lorsch, (PresseBox) - Seit Mitte letzter Woche bietet die österreichische Wirtschaftskammer eine Telefonnummer, unter der sich in der Wirtschaftskammer organisierte Unternehmen, die von Cyber-Security-Angriffen betroffen sind, melden können, um schnell Zugang zu Hilfe zu bekommen. Eine Maßnahme, die Jörg von der Heydt, Channel Director für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei Skybox Security, wie folgt kommentiert:

„Die Einrichtung einer Cyber-Security-Hotline durch eine Institution wie die Wirtschaftskammer in Österreich zeigt, dass die Bedrohung der Attacken aus dem Netz auf IT-Infrastrukturen von Unternehmen und Organisationen sehr ernst sind. Die Schaffung von Hilfsstrukturen, in die verschiedene Akteure einbezogen werden, ist daher mehr als begrüßenswert.

Die Zusammenarbeit zwischen der österreichischen Wirtschaftskammer, die hier aktuell ihre Organisationstruktur in sechs Bundesländern und die Verbindungen zu allen in ihr verbundenen Unternehmen einbringt, sowie Unternehmen, die über die notwendige Expertise zur Abwehr von Cyber-Security-Angriffen verfügen, ist vorbildhaft. Ziel sollte es sein, derartige Strukturen auch in den übrigen österreichischen Bundesländern zu schaffen.

Aber auch in Deutschland und der Schweiz muss diese Modell Schule machen. Hier sollte eine übergreifende Organisation – wie beispielsweise die jeweiligen Industrie- und Handelskammern – sich des Themas annehmen und entsprechende Strukturen schaffen. Dabei wäre es gut, wenn alle wichtigen Akteure aus Industrie, Wissenschaft und Verwaltung mit an Bord sind. So kann vor allem der Zugriff auf die neuesten Erkenntnisse zu Risikobewertung und zu Schwachstellen-Management in einer zentralen Struktur besser organisiert und gesichert werden. Im Rennen um Schadensbegrenzung und Schadensabwehr ist dies ein wichtiger Schritt, um Zeit zu gewinnen.“

Skybox Security

Skybox™ Security rüstet Sicherheitsfachleute mit der umfangreichsten Plattform für IT-Security-Betrieb, -Analysen und -Reporting aus. Die Lösung integriert mehr als 100 Netzwerk- und Sicherheits-Anbieter, die Unternehmen im Einsatz haben. So verschmelzen mit der Skybox™ Security Suite Datensilos zu einem dynamischen Netzwerkmodell und visualisieren die reale Angriffsfläche eines Unternehmens. Das bietet einen vollständigen Überblick über öffentliche, private und hybride IT-Umgebungen. Skybox stellt den nötigten Kontext für zielgerichtete Maßnahmen und kombiniert Angriffsvektor-Analysen mit bedrohungsorientierten Schwachstellen-Informationen, um fortlaufend Schwachstellen einer Umgebung zu bewerten und diese mit aktuell kursierenden Exploits in Beziehung zu setzen. So entwickeln sich die exakte Schwachstellen-Priorisierung und die Abschwächung unmittelbarer Bedrohungen zu einem systematischen Prozess, der die Angriffsfläche verringert und schnelle Reaktionen auf Gefährdungen ermöglicht. Die mehrfach ausgezeichneten Lösungen von Skybox für Schwachstellen- und Bedrohungs-Management, automatisiertes Firewall- und Security-Policy-Management sowie Angriffsflächen-Visualisierung steigern die Effizienz der Maßnahmen um bis zu 90 Prozent und werden von den sicherheitsbewusstesten Unternehmen und Regierungsbehörden weltweit verwendet, darunter auch Forbes Global 2000 Unternehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Sicherheit":

„Ich habe nichts zu verbergen!“

In Dis­kus­sio­nen zum The­ma Pri­vat­sphä­re im Web wird man früh­er oder spä­ter im­mer an die­sen Punkt kom­men: Ir­gend­je­mand wirft ge­nervt ein, er hät­te oh­ne­hin nichts zu ver­ber­gen, al­so kön­ne ihm die gan­ze De­bat­te auch herz­lich egal sein. An­hän­ger der Pri­vat­sphä­re ver­dre­hen jetzt vi­el­leicht re­sig­niert die Au­gen – die­sem Mit­bür­ger ist nicht mehr zu hel­fen, denn wer heu­te im­mer noch nicht be­grif­fen hat…

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.