iPhone-Navi skobbler jetzt mit mehr Stabilität auf Autobahnen

(PresseBox) ( Berlin, )
.
- Erstes Update enthält unter anderem deutliche Verbesserungen bei Autobahnnavigation und Verbindungsstabilität
- Nachfolgendes Update steht bereits unmittelbar bevor
- Angekündigte Handynavigation von Google macht kostengünstigen skobbler aktuell noch attraktiver

Ab sofort steht für den skobbler ein erstes kostenloses Update in Apples App Store bereit. Die in den vergangenen Wochen in Deutschland meistverkaufte Navigation für das iPhone wird damit bereits wenige Wochen nach Verkaufsstart noch stabiler. Hierzu trägt etwa eine präzisere Routenführung der Turn-by-Turn-Navigation auf Autobahnen bei. Diese konnte bisher insbesondere bei höheren Geschwindigkeiten noch gelegentlich zu Problemen führen. Daneben findet skobbler auch nach Tunneldurchfahrten die aktuelle Position schneller wieder und routet in solchen Situationen insgesamt flüssiger. Zudem wurden weitere deutliche Verbesserungen in Bezug auf das Handling der GPS- und Internetverbindung inklusive der Wiederaufnahme bei Verbindungsabbruch implementiert. Diese und weitere Features sorgen insgesamt für eine spürbare Verbesserung der Stabilität und Navigationsqualität.

Die skobbler-Entwickler halten die Taktzahl für weitere Verbesserungen hoch: Das nächste kostenlose Update wird bereits nächste Woche in den Freigabeprozess bei Apple eingestellt. Dieses Paket wird insbesondere einige seit dem iPhone-Verkaufsstart von den skobbler-Nutzern angeregte Verbesserungen enthalten. Konkret wird skobbler damit die komfortable Ansteuerung der Kontaktadressen aus der iPhone-Kontaktliste bieten. Die Login-Möglichkeit, die in der Vergangenheit zu Verwirrung bei einigen Nutzern geführt hatte, gestaltet skobbler in dieser Version eindeutiger. Zudem kann der Nutzer dann auch während der Navigation seine iPod-Titel abspielen.

Nach der Ankündigung von Google, eine GoogleMaps-basierte Offboard-Navigation kurzfristig in den USA anzubieten, ist von einer Einführung dieses Services auf dem iPhone in Europa für 2010 auszugehen. skobbler begrüßt diese Entwicklung. Durch die Einführung eines solchen kostenlosen Qualitätsservices dürfte die Fokussierung der Kunden auf ein überragendes Preis-Leistungsverhältnis deutlich zunehmen. "Der skobbler ist damit gerade auch für all jene iPhone-Nutzer attraktiv, die nicht so lange auf Google warten wollen. Wer schon heute kostengünstig und zuverlässig von A nach B geleitet werden will, ohne gleich 50 Euro und mehr zu berappen, liegt mit dem skobbler jetzt genau richtig", so Marcus Thielking, einer der vier skobbler-Gründer.

Preise, Kompatibilität und Verfügbarkeit:

Der skobbler ist zu einem Preis von 7,99 Euro im App Store unter http://iTunes.apple.com/WebObjects/MZStore.woa/wa/viewSoftware?id=329349116&mt=8 erhältlich. Im Angebot enthalten ist die Nutzung der Karten für Deutschland, Österreich, Lichtenstein und die Schweiz. Kompatibel ist die skobbler-App mit allen iPhones der Serien 3G und 3GS. Weitere Navi-Software von skobbler für nahezu alle Betriebssysteme und Modelle finden Sie unter http://beta.skobbler.de/mobile/phones.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.