ANGA COM: SKM Skyline stellt neues eFOS-System mit RFID-Kennung vor

Messeneuheit optimiert Flexibilität und Bedienkomfort in FTTH-Netzwerken

(PresseBox) ( München, )
Die SKM Skyline GmbH, eine Tochter der euromicron AG, präsentiert auf der ANGA COM in Köln ihr neues eFOS-System mit RFID-Kennung. Das fortschrittliche Gesamtsystem aus den Komponenten eFOS, Patch Assist und Patch Manager findet hauptsächlich als Abschlusslösung in FTTH-Netzwerken Verwendung und optimiert hier sowohl Flexibilität als auch Bedienkomfort. Ergänzend stellt euromicron NBG Fiber Optics am gemeinsamen Stand innovative Lösungen für alle Abzweigungs- und Verbindungsstellen im passiven Netzwerk vor.

SKM Skyline, ein führender Hersteller und Distributor für Netzwerkinfrastrukturen, Datenkommunikation und Telefonie, präsentiert vom 09. bis zum 11. Juni 2015 auf der ANGA COM in Köln zum ersten Mal sein neues eFOS-System mit RFID-Kennung. Insgesamt besteht das fortschrittliche Gesamtsystem aus drei Komponenten: eFOS, Patch Assist sowie Patch Manager.

eFOS ist ein System zur Glasfaserverteilung und -patchung in passiven optischen Netzwerken und findet hauptsächlich als Abschlusslösung in Central Offices von FTTH-Netzwerken Verwendung. Hier trägt es dazu bei, sowohl Flexibilität als auch Bedienkomfort zu optimieren.
Patch Assist stellt als Patch-Management-System ein aktives Instrument zur Lösung netzwerkspezifischer Problemstellungen bereit. Es ist universell einsetzbar, übersichtlich strukturiert und überzeugt durch niedrige Installations- und Betriebskosten. Grundlage des Systems bildet die Radio-Frequency-Identification-Technik, mit deren Hilfe sich Positionen in einem Patchfeld bestimmen und den mechanischen Gegebenheiten zuordnen lassen.
Patch Manager gewährleistet als IIM-Softwarelösung die zuverlässige Modellierung, Verwaltung und Dokumentation der physischen Schicht der Datennetzwerke. Darüber hinaus erlaubt das intuitiv zu bedienende Programm die Darstellung von End-to-End-Netzwerkverbindungen.

Neben dem neuen eFOS-System werden zur Abrundung des Sortiments am gemeinsamen Messestand auch Produkte der euromicron NBG Fiber Optics GmbH vorgestellt. Das österreichische Unternehmen hat sich auf die Entwicklung und Herstellung von Komponenten für den passiven Bereich von Glasfasernetzwerken spezialisiert. Im Fokus des NBG-Messeauftritts stehen innovative Lösungen für alle Abzweigungs- und Verbindungsstellen.

Nähere Informationen zu Produkten und Lösungen von SKM Skyline und euromicron NBG Fiber Optics erhalten Interessenten in Halle 10.1 Stand V15 oder im Internet: www.skm-skyline.de bzw. www.euromicron-nbg.at

Über euromicron:
Die euromicron AG ist ein Komplett-Lösungsanbieter für Kommunikations-, Übertragungs-, Daten- und Sicherheitsnetzwerke. Die Netzwerk-Infrastrukturen von euromicron integrieren Sprach-, Bild- und Datenübertragungen drahtlos, über Kupferkabel und mittels Glasfasertechnologien. Auf diesen zukunftssicheren Netzwerk-Infrastrukturen baut euromicron marktführende Applikationen wie Sicherheits-, Kontroll-, Healthcare- oder Überwachungssysteme auf. Basierend auf der Kompetenz als Entwickler und Hersteller von Glasfaserkomponenten ist die euromicron AG eine wachstums- und ertragsstarke Unternehmensgruppe, börsennotiert, mittelständisch geprägt, fokussiert auf operatives Wachstum, Integration sowie weitere Marktdurchdringung, Internationalisierung und Expansion. www.euromicron.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.