Skeleton Technologies eröffnet Europas größte Ultrakondensatorenfabrik

Neuer Produktionsstandort in Deutschland wird bis zu 4 000 000 Ultrakondensator-Zellen pro Jahr produzieren

Dresden, (PresseBox) - Skeleton Technologies, Europas führender Hersteller von Ultrakondensatoren, gibt heute die Eröffnung eines neuen Produktionsstandortes in Sachsen bekannt. Die neue Anlage in Großröhrsdorf bei Dresden ist die größte in Europa und ermöglicht es dem Technologieunternehmen, die Produktionskapazitäten deutlich zu erhöhen. Durch die 6,2 Millionen Euro hohe Investition in ein neues Werk in Deutschland, unterstützt durch Bundes- und Landesmittel aus dem Programm zur Förderung der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ GRW, entstehen bis Ende 2019 über 50 neue Arbeitsplätze.

Ultrakondensatoren sind eine Technologie für rasche Energiespeicherung. Sie können in Sekundenschnelle aufgeladen werden und bis zu einer Millionen Lade- und Entladezyklen überstehen. Sie sind ideal für Branchen, in denen eine zuverlässige, sofortige und abrupte Stromversorgung verlangt wird. Damit stehen sie im klaren Gegensatz zu den traditionellen Batterien die bei längeren Ladezeiten und deutlich kürzeren Lebenszyklen für lange, gleichmäßige Energiespeicherung eingesetzt werden.

Die patentierten Graphen-basierten Ultrakondensatoren von Skeleton Technologies bieten eine viermal höhere Leistungsdichte und eine bis zu zweimal höhere Energiedichte als vergleichbare Konkurrenzprodukte und führen damit zu effizienteren Energiespeichersystemen für die Kunden.

„Wir sind stolz darauf, diese Anlage heute zu eröffnen und freuen uns auf die dadurch entstehenden, zusätzlichen Chancen für unser Unternehmen“, erklärt Taavi Madiberk, CEO von Skeleton Technologies. „Die Investition in die Erweiterung unserer Produktionskapazität ist ein Indikator für die steigende Nachfrage, welche wir für Ultrakondensatoren in vielfältigen Bereichen der Industrie wie dem Automobilsektor, für Stromversorger, dem Schwertransport und der Speditionsindustrie sehen. Der Freistaat Sachsen bietet uns als dynamischer Hightech-Standort sehr gute Voraussetzungen. Deutschland ist als Innovationsmotor und wichtigster industrieller Markt in Europa für unser Unternehmen der ideale Platz für weiteres Wachstum und Kundennähe.  Die durch die Eröffnung dieser neuen Produktionsstätte steigende Kapazität wird uns in die Lage versetzen, auf der Basis unserer Technologie innovative Energiespeicher-Lösungen für Unternehmen weltweit anzubieten, die zu Kosteneinsparungen, mehr Umweltfreundlichkeit und Energieeffizienz führen.“

Ministerpräsident Stanislaw Tillich betonte: „Ich freue mich über das Engagement von Skeleton Technologies in Großröhrsdorf. Denn damit sind viele neue Arbeitsplätze in einer Branche mit großem Potenzial verbunden. Die erste estnische Investition im Bereich produzierendes Gewerbe in Sachsen ist zugleich ein weiterer Beleg dafür, dass nicht nur die Ballungszentren, sondern auch kleinere Städte und ländliche Regionen im Freistaat attraktiv für Industrieansiedlungen sind. Die neue Fertigung stärkt die Region und den gesamten Freistaat als Heimat einer innovativen und leistungsstarken Hightech-Industrie.“

„Wir begrüßen das anhaltende Wachstum von Skeleton Technologies und unterstützen die heute bekanntgegebene Expansion“, sagt Urve Palo, estnische Ministerin für Unternehmertum und Informationstechnologie. „Skeleton Technologies ist ein wirklich innovatives Unternehmen, das in einem Sektor tätig ist, welcher noch für viele Branchen von größter Bedeutung sein wird um Kosten und Emissionen einzusparen. Wir freuen uns darauf, dass das Unternehmen auch in Zukunft weiter wachsen wird“.

Die Investitionen von Skeleton Technologies in die neue Produktionsanlage werden durch die fortgesetzte Fokussierung auf Forschung und Entwicklung von Ultrakondensatoren ergänzt. So investierte jüngst die Europäische Investitionsbank (EIB) im Rahmen des „European Growth Finance Facility“-Programms 15 Millionen Euro mit dem Ziel, Skeleton Technologies zu einem Energiespeichersystemanbieter zu machen, der seinen Kunden eine durchgängige Hybrid-Energie-Lösung bieten kann.

Skeleton Technologies

Skeleton Technologies ist weltweiter Marktführer für Graphen-basierte Ultrakondensatoren und Energiespeichersysteme. Das Unternehmen liefert zuverlässige und langlebige Energiespeicherlösungen mit hoher Leistungs- und Energiedichte für jede Industrie. Zu den Kunden von Skeleton Technologies zählen global agierende Industrieunternehmen, führende Automobilhersteller, industrielle OEMs bis hin zu Lkw-Flottenbetreibern sowie Luft-und Raumfahrt-Unternehmen.

Durch die Verwendung von patentiertem, nanoporösem Kohlenstoff, auch als "curved graphene" bezeichnet, hat das Unternehmen den globalen Durchbruch bei der Leistungsfähigkeit der Ultrakondensatoren-Technologie erreicht. Ultrakondensatoren von Skeleton Technologies zeichnen sich durch eine doppelt so hohe Energiedichte und viermal größere Leistungsdichte im Vergleich zu den Produkten anderer Hersteller aus.

Skeleton Technologies gehört zu den Global Cleantech 100-Unternehmen und beschäftigt 75 Mitarbeiter, darunter neun Doktoranden, an drei Standorten. Neben der Hauptniederlassung in Tallin, Estland, betreibt Skeleton in Finnland ein F&E-Labor und eröffnet eine Produktionsstätte im sächsischen Großröhrsdorf.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.