Die SIV.AG auf der Wasser Berlin International

Die neuesten Marktimpulse aus der Wasserbranche aufnehmen

(PresseBox) ( Roggentin, )
Die SIV.AG zeigt Flagge auf der diesjährigen Messe Wasser Berlin International, die vom 28. bis 31. März 2017 in Berlin stattfindet. Als Mitaussteller am Gemeinschaftsstand der Brandenburgischen Wasserakademie in Halle 1 (Brandenburger Allee) präsentiert sich das norddeutsche Software- und Beratungshaus mit einem ganzheitlichen Lösungsportfolio für die Anforderungen der kommunalen Daseinsvorsorge.

René Kersten, Fachbereichsleiter Wasser- und Abwasserwirtschaft der SIV.AG, sieht die zentrale Herausforderung der Branche darin, „Unternehmensprozesse noch schlanker und effizienter aufzustellen, Kosten zu senken und die Servicequalität nachhaltig zu stärken“: „Wir bieten dafür Software, Beratung und Dienstleistung aus einer Hand.“

Die inhaltlichen Schwerpunkte der SIV.AG liegen auf den Themenbereichen:


Standardisierung und Prozesseffizienz
Digitalisierung der Wasserwirtschaft – Unser Lösungsspektrum aus einer Hand
Neue Preismodelle (Systempreise)
Grundwasser-Management – Die Lösungen der envi-systems GmbH
Bau und Instandsetzung – Die Lösung California.pro der G&W Software AG
Wirtschafts- und Investitionsplanung – Die Lösungen der AWG CALCULAT_KOM GmbH


Mit 700 Ausstellern aus mehr als 30 Ländern und einem hochkarätig besetzten Konferenzprogramm bietet die Wasser Berlin International die einmalige Gelegenheit, vor Ort die neuesten Marktimpulse aus der Wasserbranche aufzunehmen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.