PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 205050 (SITA)
  • SITA
  • 26 Chemin de Joinville, B.P. 31
  • 1216 Cointrin
  • http://www.sita.aero
  • Ansprechpartner
  • Kerstin Grosch
  • +49 (89) 1730-1943

Malév und SITA bringen Web-Check-In nach Ungarn

(PresseBox) (Budapest, ) Ungarns nationale Fluggesellschaft Malév führt ein neues Internet-basiertes Check-In System von SITA ein. Passagiere der Fluglinie, die vom Budapest Ferihegy Flughafen abfliegen, können mit der Technologie des Luftfahrt-IT-Spezialisten SITA schnell, einfach und unabhängig vom jeweiligen Standort einchecken. So umgehen sie Wartezeiten und beschleunigen die Abfertigung am Flughafen.

Péter Leonov, CEO von Malév, sagt: "Passagiere verlangen zunehmend Self-Service-Möglichkeiten und wir sind überaus glücklich, diese bereitstellen zu können. Mit unserem neuen Online-Check-In kann jeder Malév-Passagier, der ein E-Ticket besitzt und von Budapest aus zu einem Kurz- oder Mittelstreckenflug abfliegt, komfortabel von zuhause, dem Büro oder jedem anderen Ort mit Internetzugang aus einchecken."

"Web-Check-In ist nur eine von vielen Möglichkeiten, mit denen wir unseren Kunden die Reise noch einfacher gestalten. So haben wir schon 6 Self-Service-Check-In-Kioske in unserem Drehkreuz Budapest Airport installiert und stellen seit vielen Jahren allen Kunden ein Onlinebuchungssystem bereit. Im Laufe der nächsten 12 Monate sollen unsere Passagiere von jedem Flughafen aus, der die Möglichkeit dazu bietet, online einchecken können."

Fluggesellschaften bieten zunehmend Web-Check-In an, um ihren Service zu verbessern, wobei gleichzeitig Kosten reduziert und Wartezeiten beim Check-In in überlasteten Flughäfen verkürzt werden. Der Airline IT Trends Survey von 2008 zufolge planen 92 Prozent aller Fluglinien innerhalb der nächsten beiden Jahre, Internet-Check-In Service anzubieten.

Ilya Gutlin, Regional Vice-President Eastern and Central Europe von SITA, erkärt: "Eine Bereitstellung von Check-In-Möglichkeiten durch das Internet erfüllt drei Ziele: Es erhöht die Passagierzufriedenheit, hilft die Check-In Warteschlagen zu verringern und reduziert die Kosten."

"Im vergangen Jahr haben wir sehr eng mit Malév zusammengearbeitet, um ,reMAke' - ein neues Programm von Malev, welches Kostensenkung und Umsatzsteigerung zum Ziel hat - in der Umsetzung zu unterstützen. Unsere integrierten Lösungen, inklusive Self-Service-(CUSS)-Kiosken, Departure-Control-System und einem Set von Anwendungen bestehend aus Revenue Management (Umsatzoptimierung), Inventory (Kapazitätsverwaltung) und Fares/Pricing (Tarifmanagement) haben dazu beigetragen, dass Malev effiziente Self-Service Lösungen anbieten kann, welche die Zielsetzungen von reMAke unterstützen."

Malév ist ein Mitglied der oneworld Alliance und führt Linienflüge zu annähernd 50 Städten in 33 Ländern durch. Die Fluggesellschaft wurde vom American Global Traveler Magazine 2006 und 2007 als "Best Airline in Eastern Europe" ausgezeichnet. Seit 2004 wurde sie in einer öffentlichen Umfrage des ungarischen Reisemagazins "Az Utazó" jährlich zur "Airline of the Year" gekürt.

Die Airline IT Trends Survey, gesponsert von Airline Business und SITA, ist eine der wichtigsten Technologiestudien der Branche. Die Untersuchung zeigt den aktuellen Technologiestand der Luftfahrtindustrie sowie ihre Trends auf. Exemplare können online bestellt werden unter www.flightglobal.com/marketproducts.

Über Malév

Malév, die nationale Fluggesellschaft der Republik Ungarn, blickt auf mehr als 60 Jahre herausragender Erfolge und Services zurück. Heute führt Malév Linien-, Transport- und Charterflüge durch und ist als eine der führenden Fluggesellschaften in der Zentral- und Osteuropäischen Region anerkannt. Malév ist seit April 2007 Vollmitglied der oneworld Alliance.

Mehr als drei Millionen Kunden nutzen jährlich die Linienflüge von Malév. Die Flugzeuge des Unternehmens sind rund um die Uhr im Einsatz und fliegen fast 50 Städte in 33 Ländern an. Die Flotte von Malév umfasst 26 Flugzeuge, unter anderem 18 neue Boeing 737 Next-Generation.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.sita.aero

SITA

SITA ist der weltweit führende Service Provider für integrierte IT-Geschäftslösungen und Kommunikationsservices für die Luftfahrtindustrie, sowie für globale Transportunternehmen, Reiseveranstalter und Regierungsbehörden. Ziel von SITA ist es, durch eine verbesserte Infrastruktur die Effizienz in der Luftfahrt und an Flughäfen zu optimieren und so Passagieren die Reise zu erleichtern. SITA managt die komplexen Kommunikationslösungen seiner Kunden über sein weltweit umfassendes Kommunikationsnetzwerk. IT-Applikationen und -Services umfassen unter anderem Gepäck- und Schalter-Service, den Flugbetrieb, die Luft-Boden-Kommunikation sowie End-to-End Distribution via Flugzeug und Services für die Abwicklung der Transportkosten.

SITA wurde 1949 als Genossenschaftsunternehmen gegründet und zählt heute über 600 Mitglieder, von Fluglinien, Flughäfen und Frachtunternehmen bis hin zu Organisationen aus Luft- und Raumfahrt. Das Unternehmen entwickelt seine Lösungen hauptsächlich im Auftrag seiner Eigner. Insgesamt hat SITA über 1800 Kunden in 220 Ländern und erzielte 2007 einen Umsatz von 1,42 Milliarden US-Dollar. Seit mehr als 40 Jahren ist SITA auch auf dem deutschen und österreichischen Markt erfolgreich und hier unter anderem für Lufthansa, TUI Group und den Flughafen Düsseldorf sowie Austrian Airlines und den Vienna International Airport tätig. Der deutsche Firmensitz von SITA liegt in Frankfurt/Eschborn, der österreichische in Wien. Weitere Informationen finden Sie unter: www.sita.aero .

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.