RFID 131: Identifikationsgerät für jede Maschine

Lamprechtshausen, (PresseBox) - Sobald die fehler- und verwechslungsfreie Identifikation von Personen, Betriebsmitteln und Produkten gefordert ist, führt in modernen Produktionsanlagen kein Weg an der zuverlässigen RFID-Technologie vorbei.

SIGMATEK hat dazu auf Basis des weltweit bewährten 13,56 MHz HF-Bandes das universell einsetzbare Schreib-/Lesegerät RFID 131 entwickelt, das die ISO Standards 15693 sowie 14443-A und -B unterstützt. Das erlaubt den Einsatz einer breiten Auswahl an passiven RFID-Transpondern. Neben den bekannten Mifare-Tags spricht der RFID 131 auch mit ICOD SLI, TI TagIT und weiteren Standardkarten.

Die Montage erfolgt in einem rechteckigen Ausschnitt mit 89 x 56 mm. Mittels Clip-Befestigung ist das Gerät mit Acrylglasfront und der gut sichtbaren Zustands-LED rasch eingebaut, dabei wird frontseitig die Schutzart IP54 erreicht.

Besonderes Augenmerk wurde auf die einfache System-Anbindung gelegt: Das integrierte CAN-Interface ermöglicht die zuverlässige Kommunikation auch über größere Entfernungen hinweg. Über die freie Adressierung können mehrere RFID 131 direkt an die übergeordnete Steuerung angeschlossen werden.

Die Einbindung in die SIGMATEK-Architektur wird mit Hilfe der verfügbaren LASAL-Hardwareklassen per Drag & Drop erledigt. Mit der USB-Schnittstelle mit CDC-Funktion für virtuelle COM-Ports steht zudem der Weg für die direkte Kopplung mit Windows-Anwendungen offen.

SIGMATEK GmbH & Co KG

SIGMATEK zählt weltweit zu den führenden Herstellern von kompletten Automatisierungssystemen für den Maschinen- und Anlagenbau. In der 29-jährigen Firmengeschichte wurden und werden in enger Abstimmung mit den Anforderungen der Kunden zukunftsweisende Technologien für die Automatisierungstechnik entwickelt. Mit einem Produktspektrum, das von Best Asset Cost bis zu High-End Anwendungen alle Anforderungen erfüllt, kann heute praktisch jede Aufgabenstellung mit Serienprodukten abgedeckt werden. Der Philosophie des Unternehmens entsprechend sind diese grundsätzlich langfristig verfügbar. Der Lieferumfang reicht von Steuerungs- und I/O-Systemen, Industrie PCs, HMIs, Motion Control und Safety bis hin zum all-in-one Engineering Tool LASAL mit objektorientierter Programmierung und dem Echtzeit-Ethernet VARAN. Neue Technologien werden laufend auf ihre Einsetzbarkeit im Automatisierungsbereich geprüft und in kürzestem "time-to-market" in innovative Produkte umgesetzt. Das garantiert ein hochmodernes Produktspektrum aus einem Guss. Die eigene Forschung, Entwicklung und Fertigung sichern dem Salzburger Unternehmen, das weltweit 500 Mitarbeiter beschäftigt, einen Platz an der Spitze der Automatisierungstechnologie. Mit Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz, Großbritannien, den USA, China und Korea sowie Vertriebs- und Servicepartnern in den bedeutendsten internationalen Industriezentren ist SIGMATEK weltweit immer nahe am Kunden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.