Generalversammlung von SIG genehmigt alle Anträge des Verwaltungsrats

(PresseBox) ( Linnich, )
An der heutigen Generalversammlung von SIG haben die Aktionärinnen und Aktionäre allen Anträgen des Verwaltungsrats mit grosser Mehrheit zugestimmt.

An der Generalversammlung von SIG waren 235,373,119 Stimmen oder etwa 73.54 Prozent des Aktienkapitals vertreten. Aufgrund der Verordnung 2 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) vom 13. März 2020 waren die Aktionärinnen und Aktionäre nicht persönlich zur Generalversammlung zugelassen. Sie konnten aber ihr Stimmrecht ausüben, indem sie den unabhängigen Stimmrechtsvertreter entsprechend instruierten. Weiter hatten sie die Möglichkeit, vorgängig Fragen zu stellen, und konnten den Anlass via Webcast oder Telefonkonferenz verfolgen.

Die Generalversammlung genehmigte alle Anträge des Verwaltungsrats, einschliesslich die Ausschüttung einer Bardividende von CHF 0.38 je Aktie aus den Kapitaleinlagereserven. Die Auszahlung ist für den 16. April 2020 geplant.

Die Generalversammlung genehmigte weiter den maximalen Gesamtbetrag der Vergütung des Verwaltungsrats bis zur ordentlichen Generalversammlung 2021 und der Geschäftsleitung für das Geschäftsjahr 2021, und, in einer nicht bindenden Konsultativabstimmung, auch den Vergütungsbericht 2019.

Zudem wählte die Generalversammlung alle Mitglieder des Verwaltungsrats und des Vergütungsausschusses sowie Andreas Umbach als Präsidenten des Verwaltungsrats für ein weiteres Amtsjahr.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.