Siemens übergibt Kraftwerk Wang Noi 4 in Thailand an den Kunden EGAT

(PresseBox) ( Erlangen, )
Siemens und der Konsortialpartner Marubeni haben das Gas- und Dampfturbinen(GuD)-Kraftwerk Wang Noi 4 in Thailand zum vertraglich vereinbarten Zeitpunkt fertiggestellt und an den staatlichen Stromversorger, Electricity Generating Authority of Thailand (EGAT) übergeben. Das mit Erdgas betriebene Kraftwerk weist bei einer elektrischen Leistung von 770 Megawatt (MW) einen Wirkungsgrad von 57,3 Prozent auf. Damit ist Wang Noi 4 eines der effizientesten und umweltverträglichsten Kraftwerke ganz Südostasiens.

Der Kraftwerksstandort Wang Noi unweit der thailändischen Hauptstadt Bangkok bestand bisher aus drei Blöcken. Für den neuen Block 4, der als Mehrwellenanlage konzipiert wurde, lieferte Siemens die Hauptkomponenten bestehend aus zwei Gasturbinen des Typs SGT5-4000F, einer SST5-5000-Dampfturbine, drei SGen- 1000A-Generatoren, sowie dem Leittechniksystem SPPA-T3000. Darüber hinaus lag die Gesamtverantwortung für die Inbetriebsetzung ebenfalls bei Siemens. Marubeni lieferte die Kessel, die Haupttransformatoren sowie den Kühlturm. Außerdem war das Unternehmen verantwortlich für den Bau und die Montage der Gesamtanlage.

"Wang Noi 4 zeichnet sich durch hohe Effizienz, kurze Anfahrzeiten und die Möglichkeit zu schnellen Lastwechseln aus", sagte Lothar Balling, Leiter Project Management bei Siemens Energy Division Power Generation. "Wir freuen uns, dass wir in enger Zusammenarbeit mit Partner und Kunde in puncto Arbeitssicherheit auch bei diesem Projekt wieder Maßstäbe setzen konnten. Insgesamt wurden über 8 Millionen Arbeitsstunden ohne einen Unfall geleistet."

"Wir freuen uns, dass auf Grund ihrer Erfahrung beim Bau von schlüsselfertigen Kraftwerken das Konsortium von Siemens und Marubeni das Projekt pünktlich fertig stellen konnten - trotz der widrigen Umstände durch die Flut im Herbst 2011. So können wir noch in diesem Sommer den dringend benötigten Strom für die Region rund um Bangkok liefern und tragen in hohem Maße zur Versorgungssicherheit bei", ergänzte Khun Ratanachai Namwong, Deputy Governor, Power Plant Development bei EGAT.

Nach Wang Noi 4 wird das Konsortium aus Siemens und Marubeni im Sommer 2014 mit der GuD-Anlage Chana 2 zwei weitere Kraftwerksblöcke in Thailand fertigstellen. Eine Reihe von Kraftwerken mit Turbosätzen von Siemens; darunter Chon Buri IPT, Chana 1, Bang Pakong 5 und Glow tragen bereits heute zur einer umweltfreundlichen Stromerzeugung in Thailand bei.

Hocheffiziente Gas- und Dampfturbinen(GuD)-Kraftwerke und der dazugehörige Service sind Teil des Siemens-Umweltportfolios. Rund 43 Prozent des Konzernumsatzes entfallen auf grüne Produkte und Lösungen. Das macht Siemens zu einem der weltweit größten Anbieter von umweltfreundlicher Technologie.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.