Erstes vollhydraulisches Aluminiumwarmwalzwerk in Russland

Kamensk Uralsky Metallurgical Works setzt auf Siemens-Technik

(PresseBox) ( Moskau, Russland, )
Der russische Aluminiumverarbeiter Kamensk Uralsky Metallurgical Works (Kumz) verfügt jetzt über das erste vollhydraulische Warmwalzwerk in Russland. Siemens VAI Metals Technologies lieferte dafür Top-Hat-Hydraulikzylinder und eine automatische Walzspaltregelung. Mit der neuen Ausrüstung im Wert von rund zwei Millionen Euro kann Kumz die Toleranzen seiner Endprodukte weiter reduzieren. Die Abnahmebescheinigung wurde im April 2009 erteilt.

Kamensk Uralsky Metallurgical Works ist einer der größten Hersteller von Aluminiumprodukten in Russland. Das Unternehmen wurde verarbeitet seit mehr als 60 Jahren Halbfertigwaren auf der Basis von Aluminium, Magnesium und Aluminium-Lithium-Legierungen. Die Installation der neuen hydraulischen Top-Hat-Zylinder und der automatischen Walzspaltregelung sind Bestandteile eines Modernisierungsprojekts im Werk Kamensk-Uralsky bei Jekaterinburg.

Die beiden neuen hydraulischen Top-Hat-Zylinder liefern am Walzspalt eine kombinierte Walzkraft von 3200 Tonnen. Mithilfe der automatischen Walzspaltregelung lassen sich beim abschließenden Walzstich deutlich höhere Genauigkeiten bei der Endproduktdicke erreichen. Eine automatische "Mill-Set-Up"-Funktion verkürzt die Zeiten zwischen Stichen. Damit sinkt auch der Zeitbedarf für das Walzen einer Bramme. Ein integriertes Data-Logging-System liefert dem Kunden Informationen über den Walzprozess und das Anlagenverhalten. Alle eingesetzten Systeme und Komponenten sind Bestandteile der speziell für Aluminiumwalzwerke entwickelten Lösungsplattform Siroll ALU.

Ebenfalls zum Lieferumfang gehörten die Energieversorgung für die Hydraulik sowie die Ventilständer. Siemens war auch für die Inbetriebnahme und die Kundenschulung verantwortlich.

Weitere Informationen über Lösungen für Stahlwerke, Walzwerke und Behandlungslinien unter: http://www.siemens.com/metals
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.