Energieerzeuger für den Weltmarkt: Industriegenerator Sigentics M

München, (PresseBox) -
Sehr flexibel an die spezifische Applikation anpassbar
40 Jahre reibungsloser Betrieb durch hochwertige und robuste Konstruktion
Hoher Wirkungsgrad von bis zu 98,4 Prozent
Verkürzte Projektlaufzeiten durch kurze Lieferzeiten sowie einfache und modulare Konfiguration


Als Teil eines der umfassendsten Generatorenportfolios auf dem Weltmarkt liefert Siemens mit Sigentics M in den Achshöhen 710 und 800 für jede Applikation die passende Lösung. Dabei wird nicht nur der Generator selbst mit seiner hohen Flexibilität bezüglich elektrische Parameter, Kühlart und Konstruktion exakt auf die jeweilige Applikation zugeschnitten, sondern auch die dazugehörige Dokumentation. Mit einem Wirkungsgrad von bis zu 98,4 Prozent ermöglicht Sigentics M eine maximale Energieausbeute und trägt damit wesentlich zu mehr Nachhaltigkeit bei. Sehr kurze Lieferzeiten, eine einfache und modulare Konfiguration sowie eine erleichterte Transportlogistik und Anlagenintegration durch reduzierte Abmessungen und Gewichte verkürzen die Projektlaufzeit. Durch seine hochwertige und robuste Konstruktion hat der Generator eine Lebensdauer von über 40 Jahre. Dabei erfüllt Sigentics M internationale, länderspezifische und auch branchenspezifische Zertifikate, wodurch sich der Industriegenerator weltweit einsetzen lässt. Die Anwendungsgebiete reichen hierbei von der Energieerzeugung über den Schiffbau bis hin zu Applikationen in der Öl- und Gasindustrie.

Der Einsatz der Finite-Element-Methode, die 3D-Simulation sowie die exakte Rotorausrichtung bewirken ein optimales Zusammenspiel von Steifheit und Dämpfung. Gemeinsam mit der Nutzung des bewährten Isoliersystems Micalastic sorgt dies für die besonders lange Lebensdauer. Umfassende Möglichkeiten des Condition Monitoring ermöglichen vorausschauende Instandhaltungskonzepte, wodurch ungeplante Stillstände vermieden werden. Darüber hinaus erweist sich Sigentics M als sehr wartungsfreundlich, da beispielsweise die Gleichrichterbrücke leicht zugänglich ist. Durch ein globales und in 190 Ländern präsentes Service-Netz mit einer rund um die Uhr erreichbaren Hotline kann im Notfall schnell und flexibel reagiert werden. So können insgesamt 400 Werkstätten aus 45 Ländern in einer Notsituation unterstützen.
Die Anwendungsgebiete sind vielfältig: So dient Sigentics M als Kleinkraftwerk für die dezentrale Energieerzeugung sowie als Notstromaggregat, z. B. für Flughäfen und Krankenhäuser. Im Schiffbau sorgt der Industriegenerator für minimierte Emissionen von dieselelektrischen Schiffen, hohe Kosteneinsparungen durch niedrigen Treibstoffverbrauch sowie hohe ökologische Nachhaltigkeit. Dabei ermöglichen das modulare Konzept und die kompakte Bauform maßgeschneiderte Konfigurationen. Selbst unter extremen Bedingungen, wie z.B. in der Öl- und Gasindustrie, arbeiten die Generatoren Sigentics M absolut reibungslos. So stellen sie Zuverlässigkeit und Systemverfügbarkeit für alle Arten der Offshore-Energieerzeugung sicher.

Siemens AG

Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 165 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist in mehr als 200 Ländern aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter effizienter Energieerzeugungs- und Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2016, das am 30. September 2016 endete, erzielte Siemens einen Umsatz von 79,6 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 5,6 Milliarden Euro. Ende September 2016 hatte das Unternehmen weltweit rund 351.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.