Energie sparen mit neuen kommunikativen Thermostaten von Siemens

(PresseBox) ( München, )
.

- Eingebaute Fühler, Ein-/Ausgänge und flexible Wahl der Betriebsspannung in einem einzigen Gerät
- Kommunikation über offenes KNX-Protokoll zur Integration in einfache und komplexe Gebäudemanagementsysteme
- Flaches Design mit Touch-Tasten und Touch-Drehknopf
- Schnelle Parametrierung und Inbetriebnahme mit neuer App 'PCT Go'

Siemens Smart Infrastructure (SI) stellt das neue Thermostatsortiment RDG200 vor, das für ein gesundes und produktives Raumklima sorgt. Das neue Sortiment umfasst zwei Varianten von digitalen Thermostaten zur Temperatur- sowie Feuchtigkeitsregelung mit erweiterter KNX-Kommunikation für die Integration in Gebäudemanagementsysteme. Die Thermostate RDG200 sind für gewerbliche Gebäude wie Hotels, Büros und Bildungseinrichtungen geeignet und unterstützen Energiesparstrategien, z. B. durch belegungsbasierte Analysen mittels Präsenzerkennung, mithilfe von Keycard-Lesern und Zeitprogrammen oder diversen Einstellungen zu Sollwertbegrenzungen.

Die Installation und Inbetriebnahme lassen sich dank Montageplatte und Inbetriebnahmeoptionen, wie Systemtools, DIP-Schalter und der Smartphone-App 'PCT Go' in wenigen Minuten umsetzen. Die App 'PCT Go' unterstützt die NFC-Technologie und ermöglicht das Übertragen von Daten sowie Import- und Exporteinstellungen über E-Mail- und Messaging-Apps. Die Konfiguration ist am noch nicht ausgepackten Gerät ohne Stromzufuhr möglich.

Das Thermostatsortiment RDG200 bietet eine Vielzahl vorinstallierter Anwendungen und verschiedenster Steuerausgänge, die durch eingebaute Fühler und die flexible Wahl der Betriebsspannung die Anforderungen zahlreicher Branchen erfüllen.

Die Thermostate können für unterschiedliche Anwendungen eingesetzt werden: von Ventilatorkonvektoren über Wärmepumpen bis hin zu Kühldecken und Deckenheizungen. Die Auswahl von Ausgängen (Ein/Aus, PWM, DC 0...10 V, 3-Punkt) bietet eine Universallösung für die Raumautomation.

Die Geräte zeichnen sich durch ihr flaches Design mit 25 mm Tiefe aus und binden den Raumnutzer durch die Anzeige des Energieeffizienzstatus und der Green-Leaf-Taste direkt in den Energiesparprozess ein. Dank Tasten und Drehknopf mit Touch-Technologie wird die Ansammlung von Staub und Schmutz verhindert, und die Oberfläche lässt sich schnell und einfach reinigen. Die Anzeige und Tasten können für unterschiedliche Anwendungsbereiche mit leicht verständlichen Symbolen angepasst werden.

Siemens Smart Infrastructure (SI) gestaltet den Markt für intelligente, anpassungsfähige Infrastruktur für heute und für die Zukunft. SI zielt auf die drängenden Herausforderungen der Urbanisierung und des Klimawandels durch die Verbindung von Energiesystemen, Gebäuden und Wirtschaftsbereichen. Siemens Smart Infrastructure bietet Kunden ein umfassendes, durchgängiges Portfolio aus einer Hand – mit Produkten, Systemen, Lösungen und Services vom Punkt der Erzeugung bis zur Nutzung der Energie. Mit einem zunehmend digitalisierten Ökosystem hilft SI seinen Kunden im Wettbewerb erfolgreich zu sein und der Gesellschaft, sich weiterzuentwickeln – und leistet dabei einen Beitrag zum Schutz unseres Planeten: SI creates environments that care. Der Hauptsitz von Siemens Smart Infrastructure befindet sich in Zug in der Schweiz. Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 72.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.