Großanzeigen für die Wägetechnik

Für alle Wägerechnerfabrikate

(PresseBox) ( Eppelborn, )
Speziell für die industrielle Wägetechnik steht mit der Serie S302 von Siebert ein breites Typenspektrum modular konzipierter Großanzeigen zur Verfügung. Die mit Ziffernhöhen von 57, 100, 160 und 250 mm angebotenen Geräte eignen sich als Fernanzeigen für Ableseentfernungen bis 25, 40, 60 bzw. 100 m und sind zu den Wägerechnern vieler Hersteller kompatibel. Für Außenanwendungen werden die Geräte mit speziellen LEDs angeboten. Sie leuchten extrem hell und besitzen eine ovale Abstrahlcharakteristik, so dass die Anzeige auch bei seitlicher Betrachtung sicher abzulesen ist.

Die brillant leuchtende Anzeige umfasst vier oder fünf Ziffern zur Darstellung des Gewichtswertes und ein Dimensionszeichen, das die Gewichtseinheiten g, kg, t und lb darstellen kann. Je nach Geräteausführung ist auch eine Statusanzeige vorhanden, die dem Benutzer signalisiert, ob das Netto-, Brutto-, Tara- oder das programmierte Taragewicht angezeigt wird und ob der Gewichtswert exakt Null ist.

Die Datenübertragung vom Wägerechner zur Großanzeige erfolgt in einem Datenprotokoll über die serielle Schnittstelle der Geräte. Sie kann als RS422/RS485/RS232 oder als Stromschleife TTY 20 mA ausgelegt sein. Da die Struktur der Datenprotokolle vom Fabrikat des Wägerechners abhängt und auch innerhalb eines Fabrikates mehrere Datenprotokolle vorkommen können, werden die Großanzeigen in unterschiedlichen Ausführungen mit den entsprechenden Protokollanpassungen angeboten. Enthält das Protokoll eine Information über den Waagenstillstand, wird das Dimensionszeichen zur Signalisierung verwendet. Es erscheint erst dann in der Anzeige, wenn der Wägerechner Stillstand meldet.

Ein innovatives Detail ist die Monitoranzeige im Inneren des Gerätes. Wird das Gerät geöffnet, indem der Frontrahmen des Gehäuses mit den Anzeigeelementen nach unten geschwenkt wird, zeigt sie die Gewichtswerte im Geräteinneren an. Dies erleichtert die Inbetriebnahme und Parametrierung der Großanzeigen, insbesondere bei großvolumigen Geräten oder schwer zugänglichen Montageorten. In der Monitoranzeige lässt sich wiederum ein Menü aktivieren, das die individuelle Einstellung von Betriebsarten und Parametern sowie die Wahl des vom Wägerechner vorgegebenen Datenprotokolls ermöglicht. Konzipiert für den rauen Industrieeinsatz, verfügen die Großanzeigen der Serie S302 über professionelle Stahlblechgehäuse der Schutzart IP54 oder IP65, wahlweise auch in Edelstahlausführung oder beidseitiger Anzeige auf Vorder- und Rückseite der Geräte.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.