PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 721782 (Shuttle Computer Handels GmbH)
  • Shuttle Computer Handels GmbH
  • Fritz-Straßmann-Str. 5
  • 25337 Elmshorn
  • http://www.shuttle.eu
  • Ansprechpartner
  • Christian Scheibel
  • +49 (4121) 476-891

Temperaturresistenter 43-mm-Barebone-PC zur Wiedergabe von 4K-Content

12 Volt Eingangsspannung erlaubt Betrieb an alternativen Energiequellen

(PresseBox) (Elmshorn, ) Eine der populärsten Lösungen im Sortiment von Shuttle ist nun auch in einer alternativen Variante erhältlich. Das DS81L verfügt über alle Eigenschaften des DS81, wird jedoch von 12 Volt anstelle der üblichen 19 Volt versorgt. Diese Besonderheit erlaubt die Nutzung an alternativen, stabilisierten Energiequellen anstelle des mitgelieferten 84-Watt-Netzteils.

Das Mainboard des DS81L setzt auf den bewährten Intel H81 Chipsatz und unterstützt somit zahlreiche Intel Desktop-Prozessoren mit LGA1150-Sockel (TDP bis 65 Watt). Die beiden SO-DIMM-Sockel eignen sich für insgesamt 16 GB DDR3-Speicher. Einer 2,5"-SSD oder Festplatte steht ein SATA 6 Gbit/s-Port bereit. 1x Mini-PCI-Express (half-size) und ein mSATA-Steckplatz bieten zusätzliche Erweiterungsmöglichkeiten, wie WLAN oder mSATA-SSD. Diese Flexibilität passt sowohl zu straffen Kalkulationen, als auch dem Wunsch nach maximaler Systemleistung.

Die entsprechende Leistung wird zum Beispiel zur Wiedergabe von ultrahochauflösenden 4K-Inhalten (3840 x 2160 Pixel) benötigt, bereits hier empfiehlt sich der Einbau eines Intel Core i3 Prozessors. Das Bildsignal kann dann mit 60 Hz per DisplayPort und mit 30 Hz per HDMI übertragen werden.

Ein leistungsfähiges Heatpipe-Kühlsystem mit geregeltem Doppellüfter, verpackt in einem robusten Stahlgehäuse, ermöglicht den Betrieb bei Umgebungstemperaturen zwischen 0-50 °C.

Trotz minimaler Abmessungen von 19 x 16,5 x 4,3 cm (TBH) wartet das DS81L mit zwei Gigabit Ethernet-Schnittstellen, 2x USB 3.0, 2x DisplayPort, HDMI, Audio, 2x RS-232 und Cardreader auf. Auf der Rückseite befindet sich auch ein vierpoliger Pin-Anschluss, über den das Gerät aus der Ferne gestartet werden kann (z.B. bei einem schwer zugänglichen Festeinbau). Bei Bedarf kann ein Jumper auf dem Mainboard das Gerät in einen Always-On-Modus versetzen, in dem es automatisch startet, sobald die Betriebsspannung anliegt.

"Das neue DS81L kann auch dort betrieben werden, wo bereits stabilisierte 12 Volt mit entsprechender Leistung verfügbar sind", sagt Tom Seiffert, Head of Marketing & PR der Shuttle Computer Handels GmbH. "Der Toleranzbereich von fünf Prozent sollte jedoch nicht überschritten werden, um einen stabilen Betrieb zu gewährleisten."

Das DS81L kann in verschiedenen Positionen betrieben werden; z.B. liegend auf dem Schreibtisch oder mit der im Lieferumfang enthaltenen VESA-Halterung montiert an beliebigen Oberflächen und geeigneten Bildschirmen.

Die unverbindliche Preisempfehlung von Shuttle für das Barebone DS81L liegt bei 198,- Euro (inkl. 19% MwSt.). Das mit dieser Pressemitteilung vorgestellte Gerät ist ab sofort im Handel erhältlich.

Optional als Zubehör verfügbar sind WLN-S (WLAN-Kit) und PVG01(VGA-Anschlusskabel).

Shuttle stellt auf der diesjährigen CeBIT in Hannover (16. bis 20. März 2015) aus. Der Hersteller lädt interessierte Besucher auf seinen Messestand in Halle 2, Stand B58 ein.

Shuttle Computer Handels GmbH

Die 1983 in Taiwan gegründete Shuttle Inc. ist auf die Entwicklung und Produktion von platzsparenden Mini-PCs spezialisiert. Das börsennotierte Unternehmen wird weltweit durch Niederlassungen in Deutschland, den USA, China und Japan vertreten. Seit dem Jahr 2001 sind die attraktiven PC-Lösungen in vielerlei Formaten und für nahezu jeden Anwendungsbereich das Hauptgeschäftsfeld von Shuttle. Das Unternehmen versteht sich zudem darin, individuelle Lösungen für die anspruchsvollen Anforderungen seiner Kunden zu entwickeln. Technische Innovationen wie neue Chipsätze, Prozessoren und Anschlüsse werden stets binnen kurzer Zeit nach Veröffentlichung in neue Modelle integriert. Zuletzt wurde das Produktsortiment um lüfterlose Slim-PCs und ARM-basierte Modelle erweitert.

Bei redaktionellen Fragen wenden Sie sich bitte an die nachfolgend genannten Ansprechpartner.