SHS VIVEON AG in den ersten 9 Monaten 2008 mit zweistelligem Wachstum im Kerngeschäft

Leistung in fortgeführten Geschäftsbereichen steigt um 16% auf 19,0 Mio. Euro / EBITDA im Kerngeschäft auf 0,5 Mio. Euro nahezu verdoppelt

(PresseBox) ( Martinsried bei München, )
Die SHS VIVEON AG, einer der führenden Anbieter von ITLösungen im Bereich Customer Management, bestätigt auch in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2008 den erfolgreichen Wachstumskurs im Kerngeschäft. So steigerte das Münchener Software- und Beratungshaus die Leistung von 16,39 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum um 16% auf 19,01 Mio. Euro. Wie bereits im Halbjahresabschluss wurde das zum Verkauf stehende Geschäft in Spanien gemäß IFRS als nicht fortgeführter Geschäftsbereich ausgewiesen.

In den fortgeführten Geschäftsbereichen erwirtschaftete die SHS VIVEON AG ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 0,48 Mio. Euro, das damit um rund 79% gegenüber dem Vorjahreszeitraum (0,27 Mio. Euro) zulegte. Aufgrund planmäßiger und in diesem Jahr letztmalig durchgeführter Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände der fortgeführten Geschäftsbereiche resultierte ein EBIT von
- 0,50 Mio. Euro (Vorjahr: -1,30 Mio. Euro). Das Konzernergebnis aus fortgeführten Geschäftsbereichen belief sich nach Ablauf der ersten neun Monate 2008 auf -0,40 Mio. Euro, ebenfalls eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Vorjahr (-1,43 Mio. Euro). Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von -0,03 Euro (Vorjahr: -0,10 Euro). Zugleich erhöhte sich der Cash Flow aus operativer Tätigkeit in den fortgeführten und nicht fortgeführten Geschäftsbereichen auf 0,18 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: -2,02 Mio. Euro). Die liquiden Mittel beliefen sich zum 30. 09.2008 insgesamt auf 1,37 Mio. Euro.

Zum 30.09.2008 weisen die nicht fortgeführten Geschäftsbereiche einen deutlichen Verlust in Höhe von -13,76 Mio. Euro aus. Hauptgrund hierfür waren die bereits zum 30.06.2008 im Zusammenhang mit dem geplanten Verkauf der SHS Polar durchgeführten außerplanmäßigen Abschreibungen auf den Geschäfts- und Firmenwert der Gesellschaft in Höhe von 11 Mio. Euro. Im dritten Quartal 2008 wurde eine zusätzliche Abschreibung auf den Geschäfts- und Firmenwert der SHS Polar in Höhe von 0,90 Mio. Euro durchgeführt. Damit trägt die SHS VIVEON AG dem Sachverhalt Rechnung, dass der im Rahmen des noch nicht abgeschlossenen Verkaufsprozesses voraussichtlich erzielbare Verkaufspreis aufgrund des eingetrübten Marktumfelds vermutlich niedriger als ursprünglich erwartet ausfallen wird. Die in den ersten neun Monaten 2008 in den nicht fortgeführten Geschäftsbereichen erwirtschaftete Leistung liegt mit 17,5 Mio. Euro deutlich unter dem Vorjahreswert von 25,7 Mio. Euro. Vor diesem Hintergrund wird auch die Gesamtleistung der SHS VIVEON Gruppe in 2008 im Vergleich zum Vorjahr niedriger ausfallen.

Dirk Roesing, Vorstandsvorsitzender der SHS VIVEON AG, zeigt sich zufrieden mit der Entwicklung in den fortgeführten Geschäftsbereichen: "In unserem Kerngeschäft sind wir absolut auf dem richtigen Weg. In Spanien arbeiten wir intensiv daran, zeitnah eine gute Lösung zu finden."

Der vollständige Neunmonatsbericht 2008 der SHS VIVEON AG steht ab sofort im Bereich Investor Relations auf der Homepage der Gesellschaft unter www.shs-viveon.com zum Download zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.