EMEA hat Jerinis Antrag auf Marktzulassung von Icatibant zur Behandlung des hereditären Angioödems angenommen

Berlin, (PresseBox) - Die Jerini AG (FSE:JI4) gab heute bekannt, dass ihr Antrag auf Marktzulassung von Icatibant zur Behandlung des hereditären Angioödems (HAE) von der europäischen Zulassungsbehörde European Medicines Evaluation Agency (EMEA) am 15. August 2007 angenommen wurde. Jerini wurde vom CHMP (Committee for Medical Products for Human Use) der Behörde ein beschleunigtes Verfahren für die Durchsicht der eingereichten Unterlagen gewährt. Das beschleunigte Verfahren verkürzt die reguläre Prüfdauer von 210 auf 150 Kalendertage und wird für solche Arzneimittelkandidaten gewährt, deren schnelle Verfügbarkeit im allgemeinen gesundheitlichen Interesse liegt und die eine innovative Behandlungsmöglichkeit darstellen. Der Beginn der Prüfung der Zulassungsunterlagen bei der EMEA ist der 15. August 2007, sodass eine Stellungnahme des Komitees im ersten Quartal 2008 erfolgen könnte. Eine Zulassung durch die EMEA erlaubt die Vermarktung von Icatibant sowohl in allen 27 EU-Mitgliedsstaaten als auch in Norwegen, Island und Liechtenstein.

Shire Deutschland GmbH

Die Jerini AG ist ein Berliner Pharmaunternehmen, das auf die Entdeckung und Entwicklung peptidbasierter Arzneimittel spezialisiert ist. Das Unternehmen hat früh das Potenzial von Peptiden als Startmoleküle in der Arzneimittelforschung erkannt und führende Technologien zur Herstellung und Umwandlung von Peptiden in Medikamente entwickelt. Jerinis Hauptprodukt Icatibant befindet sich derzeit in klinischen Studien der Phase III für die Behandlung des hereditären Angioödems (HAE). Schätzungen zufolge tritt HAE weltweit bei einem von 10.000 bis 50.000 Menschen auf. Basierend auf der eigenen Technologie-Plattform bearbeitet Jerini verschiedene Entwicklungsprojekte in den Indikationsbereichen Augenheilkunde, Onkologie und Entzündungserkrankungen. Das am weitesten fortgeschrittene Projekt zielt auf die altersbedingte Makuladegeneration (AMD), die häufigste Ursache für Sehverlust und Erblindung bei über 55-Jährigen in den entwickelten Ländern.

ISIN: DE0006787476
Wertpapier-Kennnummer: 678 747

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.