PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 248738 (Shimadzu Deutschland GmbH)
  • Shimadzu Deutschland GmbH
  • Albert-Hahn-Str. 6-10
  • 47269 Duisburg
  • http://www.shimadzu.de
  • Ansprechpartner
  • Tobias Ohme
  • +49 (211) 1730-10

Test auf Herz und Nieren, auch in der Nano-Welt

Drei Neuheiten: Universal-Testmaschine, Partikel-Messegerät, Hochgeschwindigkeitskamera / Fachmesse Control, Stuttgart, Halle 1, Stand 1629

(PresseBox) (Duisburg, ) Als eines der weltweit führenden Unternehmen in der Instrumentellen Analytik, besetzt Shimadzu seit über 90 Jahren auch in der Mate-rialprüftechnik eine führende Position. Zu dem umfangreichen Sorti-ment an Prüfmaschinen gehören neben den dynamischen und stati-schen Universalprüfmaschinen, die Mikro- und Ultramikro-Härtetester, Partikelgrößen-Messgeräte, Kapillarrheometer, Hochgeschwin-digkeitskameras sowie Präzisions- und Analysenwaagen.

Im 50. Jubiläumsjahr der Shimadzu Universalprüfmaschinen präsen-tiert das Unternehmen seine neue Universalprüfmaschine AG-X mit neuartigen Funktionen, etwa der Hochgeschwindigkeitsfunktion für Messungen bis zu 12.000 mm/s. Das Gerät eignet sich für die Quali-tätssicherung in zahlreichen Industrien sowie für Tests von Kunst-stoffen, Metallen und anderen Komponenten in Forschung & Ent-wicklung.

Unterstützt wird das AG-X von einem Hochleistungs-Controller, der eine Datenrate bis zu 300 kHz ermöglicht. Mit der neu entwickelten Trapezium X Software lassen sich auch schnelle Materialänderungen bis ins Detail analysieren.

Europa-Premiere hat das Partikelgrößen-Messgerät IG-1000. Auf der Control 2009 ist es vom 5.-8.5.09 in Stuttgart zu sehen, in Halle 1, Stand 1629. Dank seines patentierten Mess-Systems lassen sich erstmalig auch Partikel mit einer Größe zwischen 0,5 - 200 nm vermessen.

Ein weiteres Highlight ist die Hochgeschwindigkeitskamera HPV-2, die mit einer Bildrate von bis zu einer Million Bildern pro Sekunde (FPS) zu den schnellsten Kameras der Welt zählt. Dank der USB2-Verbindung kann die neue HPV-2 direkt mit einem PC oder Laptop verbunden werden. Ebenso einfach ist es, bis zu vier Kameras untereinander zu synchronisieren. Dadurch sind dreidimensionale Bilder oder Bilder aus vier verschiedenen Blickrichtungen möglich.