Shimadzu mit Edman-Sequencer für Europa

Qualitätskontrolle für Arzneistoffe und Analyse von unbekann-ten Proteinen / Zuverlässige, robuste und einfach zu interpretierende Methode / Deutlich günstigere Betriebskosten

(PresseBox) ( Duisburg, )
Shimadzu, weltweit eines der führenden Unternehmen in der Instrumentellen Analytik, führt die beiden Edman-Sequencer-Modelle PPSQ 30A/33A in Europa ein. Die große Nachfrage, patentrechtliche Gründe und Änderungen im Wettbewerbsumfeld haben Shimadzu in diesem Entschluss bestärkt. Shimadzu hat Edman-Sequenzer schon seit über 20 Jahren im Programm und ist durch mehrere Hundert installierte Geräte in Asien sehr erfahren in diesem Segment.

Der Edman-Abbau ist eine von Pehr Edman entwickelte und seit langem etablierte Methode, bei der vom Nterminus eines Proteins sequenziell eine Aminosäure abgespaltet, derivatisiert und mittels HPLC-Trennung die Retentionszeit bestimmt wird. Durch einen Vergleich der Retentionszeiten mit jenen von Standard-Aminosäuren kann somit die Nterminale Sequenz erfasst werden.

Qualitätskontrolle für Arzneistoffe

Obwohl in den letzten Jahren die Identifizierung von Proteinen durch Edman-Abbau durch verschiedene massenspektrometrische Methoden ersetzt wurde, hat diese Technik noch immer ihren Nutzen. Immer mehr Medikamente im Entwicklungsstadium sind proteinbasiert und genau hier ist es für die Qualitätskontrolle notwendig, den Nterminus genau zu erfassen.

Trotz langer Analysezeiten lässt sich die Methode zuverlässig, robust und mit einfacher Interpretation betreiben. Darüber hinaus kann man mit dem Edman-Abbau auch isobare Aminosäuren wie Isoleucin oder Leucin, die die gleiche Masse aber eine unterschiedliche Struktur aufweisen, eindeutig unterscheiden. Eventuell vorliegende Verunreinigungen können mit der Edman-Sequenzierung besser bestimmt und quantifiziert werden. Die Identifizierung von Proteinen, die nicht in Datenbanken erfasst sind, lässt sich bei der Edman-Sequenzierung auch sehr gut durchführen.

Deutlich günstigere Betriebskosten

Die PPSQ-Serie arbeitet mit einer isokratischer Trennung, was zu einer hohen Reproduzierbarkeit führt. Die Betriebskosten sind auch deutlich günstiger, da HPLC-Lösungsmittel recycelt werden und benötigte Reagenzien von WAKO Chemicals europaweit bezogen werden können. Das europaweite Servicenetz von Shimadzu ist ein weiteres Argument, sich für einen Austausch oder eine Neuanschaffung zu entscheiden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.