sanjivani - Hommage an Licht und Leben

Sechseckiges Lampenensemble in Wabengrundform

(PresseBox) ( München, )
Die Münchner Marke seven elohim hat mit dem Leuchtobjekt sanjivani ein eindrucksvolles Kunstwerk mit Funktion und Bedeutsamkeit geschaffen. Mit der klaren, wabenförmigen Struktur erinnert es an die lebensgebenden Bienen. Auch der vedische Name sanjivani, der Fruchtbarkeit und Lebenskraft bedeutet, ist eine Hommage an die kleinen Tiere. Funktion, Bedeutung und Aussehen bilden einen harmonischen Dreiklang, der ebenso in das Zuhause getragen wird.

Die sanjivani erinnert ganz eindeutig an Bienen und ihre Bauten, ganz willentlich soll die Verbindung auch durch den Namen hergestellt werden. Aus dem Sanskrit übertragen bedeutet der Name „sanjivani" Lebenskraft und Fruchtbarkeit. Die Wabe als Symbol der Bienen steht für ihre Funktion als Bestäuber und somit auch Grundlage des Lebens. Dazu stellen die formgebenden, geometrischen Elemente der Wabe einen weiteren Bezug zur Bedeutung her. Fruchtbarkeit, Zeichen der Bienen, wird oft auch mit der planetaren Energie der Venus in Verbindung gebracht. In diesem Kontext steht sowohl die Zahl 6 als auch die geometrische Form des Sechsecks. Name, Form und letztendlich auch die Funktion – das Licht – sind Zeichen für neuentstehendes Leben und dessen Grundvoraussetzung.

Über die Arbeiten von seven elohim

Lichtobjekte von seven elohim tragen Namen aus dem vedischen Wissen, die auf kosmologischen und physikalischen Entitäten hinweisen, wie beispielsweise die Planeten. Sie setzen dabei Licht und Form in Einklang mit dem großen Ganzen, vergleichbar mit den Grundsätzen des Feng Shui. Nutzwert, Design und Botschaft bilden dabei einen harmonischen Dreiklang. Besonders häufig verwendet seven elohim dabei Tombak, eine Messinglegierung, die mit den passenden Leuchtelementen ein angenehmes Raumlicht erzeugen. Die Marke seven elohim aus München entwickelt neben den innovativen Lichtobjekten auch ganzheitliche Architekturkonzepte und individuelle Möbeltypen. Basis ist auch hier die vedische Kosmologie, ein jahrtausendealtes, universitäres Wissen, das sich als aktueller Kontrapunkt zum heutigen Lebensstil erweist. Ideen und Umsetzung liefert das Designerpaar Mela Gruber und Florian Dressler. Die Raum- und Lichtkonzepte werden durch die Kombination hochwertigster Materialien realisiert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.