Seracell auf Rekordkurs

Mehr als 10.000 Stammzelleinlagerungen aus ganz Europa bestätigen das Rostocker Unternehmen

(PresseBox) ( Rostock, )
Seracell meldet einen neuen Rekord bei der Einlagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut. Zwei Jahre nach Eröffnung der Nabelschnurblutbank in Rostock haben Eltern aus ganz Europa bereits über 10.000 Transplantate mit Stammzellen ihrer Kinder bei Seracell eingelagert. Dabei profitiert Seracell als weltweit günstigster Anbieter von der steigenden Nachfrage in Deutschland und Europa nach hochwertigen Einlagerungsplätzen mit zertifizierten Reinraumlaboren. Stammzellen gelten als medizinische Hoffnungsträger und könnten für die künftige Behandlung schwerer Krankheiten eine Schlüsselrolle einnehmen.

Rochus Wegener, Vorstandsvorsitzender von Seracell: "Die Einlagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut ist eine Investition in die Zukunft, die kein preislicher Luxus mehr ist. Unsere Kunden sowie Hebammen, Ärzte und Kliniken unterstützen den Ansatz, das Potenzial eigener Stammzellen kostengünstig und langfristig zu sichern. Es ist eine Auszeichnung für das Seracell-Team, dass unsere Qualität "made im Gesundheitsland Mecklenburg-Vorpommern" nun in Europa angekommen ist", sagte Wegener.

Auch Bioteca, einer der führenden spanischen Anbieter für die Einlagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut, setzt auf Seracell. Eine Kooperation mit dem Rostocker Unternehmen soll Bioteca dabei helfen, in Spanien die Nummer 1 zu werden. Bioteca hatte führende Nabelschnurblutbanken in Europa ausführlich verglichen und sich schließlich für Seracell als Partner für die Kryo-Lagerung entschieden.

Die deutschen Kunden sind mit Seracell sehr zufrieden. Bei Befragungen bekommt Seracell Bestnoten. Die Kundenmeinungen werden über das unabhängige Portal eKomi erhoben und sind öffentlich einsehbar: http://www.facebook.com/seracell http://www.seracell.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.