PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 235439 (Sennheiser electronic GmbH & Co. KG)
  • Sennheiser electronic GmbH & Co. KG
  • Am Labor 1
  • 30900 Wedemark
  • http://www.sennheiser.com
  • Ansprechpartner
  • Edelgard Marquardt
  • +49 (5130) 600-329

Sennheiser stellt drahtloses Konferenzsystem vor - WiCOS weicht Störern aus

(PresseBox) (Amsterdam, ) Mit "WiCOS" stellt Audiospezialist Sennheiser auf der Integrated Systems Europe ein drahtloses Konferenzsystem vor, das Störsendern selbsttätig ausweicht. Das automatische dynamische Frequenz-management des Systems nutzt zwei Frequenzbereiche - 2,4 GHz und 5 GHz - zur drahtlosen Übertragung und wechselt den Bereich, wenn es Störungen auf seinen Funkfrequenzen feststellt. So kann WiCOS deutlich sicherer betrieben werden als herkömmliche drahtlose Konferenzsysteme.

"Ein Konferenzsystem muss absolut ausfallsicher laufen", erklärt Jens Werner, Produktmanager für Konferenz- und Informationssysteme bei Sennheiser. "Darum nutzt WiCOS neben dem üblichen 2,4-GHz-Bereich, in dem es durchaus zu Störungen durch Bluetooth-Übertragungen und WLANs kommen kann, den Bereich von 5,1 bis 5,8 GHz zur Übertragung. Stellt das System einen Störer fest, wechselt es automatisch und unhörbar die Frequenz."

Eine Betriebszeit von mindestens 20 Stunden und die Möglichkeit, bis zu 16 (!) Dolmetscherkanäle einzubinden, machen WiCOS zu einer attraktiven Lösung für den Konferenzmarkt. Das System kann auch ohne PC genutzt werden und ist durch die abschraubbaren Mikrofone gut zu transportieren und flexibel aufzubauen. Abhörschutz bietet die besonders sichere, vom Nutzer selbst kodierbare 128-bit-Verschlüsselung.

"Die Audioqualität des Konferenzsystems ist hervorragend", ergänzt Jens Werner. "Bei herkömmlichen Systemen kommt es zu einer relativ schlechten Sprachverständlichkeit, wenn nur wenige Sprechstellen genutzt werden; und es endet damit, dass man doch wieder zur Saalbeschallung greift. Bei WiCOS hingegen erzeugen die Lautsprecher der Sprechstellen ein absolut klares Klangbild, auch bei wenigen genutzten Geräten."

Geschickt kombiniert

Ein WiCOS-System besteht aus dem Access Point, der die Kommunikation der Sprechstellen steuert, den Delegiertensprechstellen und der Präsidenten-sprechstelle (Ausstattungsvarianten siehe Systemübersicht).

Im drahtlosen Konferenzbetrieb verbinden sich die akkugespeisten Sprechstellen drahtlos mit dem Access Point. An der Präsidentensprechstelle kann die Lautstärke eingestellt werden - das System ist sofort einsatzbereit. Für eine komfortablere Systembedienung verfügt der Access Point über einen integrierten Webserver, so dass der Konferenzmanager das System bequem per Browser konfigurieren und überwachen kann.

Für den Dolmetschbetrieb - oder um bestehendes Equipment mit einzubinden - lässt sich WiCOS einfach mit dem kabelgebundenen Sennheiser-System SDC 8200 kombinieren.

Jens Werner: "Mit WiCOS steht Verleihern, Konferenzzentren und Tagungsstätten ein störfestes, überaus einfach zu bedienendes und flexibles Konferenzsystem zur Verfügung, in dem Sennheisers umfassendes Know-how in der Drahtlos-übertragung voll zum Tragen kommt."

Erhältlich ist WiCOS ab April 2009.

Besuchen Sie Sennheiser auf der Integrated Systems Europe 2009, Halle 2, Stand A.68.

Sennheiser electronic GmbH & Co. KG

Die Sennheiser-Gruppe mit Sitz in der Wedemark (Region Hannover) ist einer der weltweit führenden Hersteller von Mikrofonen, Kopfhörern und drahtlosen Übertragungssystemen. 2007 erzielte das 1945 gegründete Familienunter-nehmen einen Umsatz von über 395 Millionen Euro bei einem Auslandsanteil von über 83%. Weltweit hat Sennheiser fast 2000 Beschäftigte, davon 56% in Deutschland. Sennheiser fertigt in Deutschland, Irland und den USA und ist weltweit vertreten durch Tochtergesellschaften in Frankreich, Großbritannien, Belgien, den Niederlanden, Deutschland, Dänemark (Nordic), Russland, Hongkong, Indien, Singapur, Japan, China, Kanada, Mexiko und den USA sowie durch langjährige Handelspartner in vielen anderen Ländern. Die Unternehmen Georg Neumann GmbH, Berlin (Studiomikrofone), K + H Vertriebs- und Entwicklungsgesellschaft mbH (Klein + Hummel Studiomonitore, Installed Sound) und das Joint Venture Sennheiser Communications A/S (Headsets für PC, Office und Call Center) gehören ebenfalls zur Sennheiser-Gruppe.

Weitere aktuelle Informationen über Sennheiser finden Sie im Internet unter www.sennheiser.com