Markteinführung des neuen Golden Reader Tool Platinum Edition

(PresseBox) ( Essen, )
Das neue secunet Golden Reader Tool (GRT) Platinum Edition kann elektronisch gespeicherte Daten von hoheitlichen Dokumenten, wie zum Beispiel dem ePass, auslesen. Es unterstützt alle Versionen der Extended Access Control (EAC) und kann darüber hinaus auch über PACE - dem Password Authenticated Connection Establishment, das im kommenden elektronischen Personalausweis zum Einsatz kommt - kommunizieren. Die Software richtet sich an Hersteller von Software oder Hardware und an Behörden, die hoheitliche Dokumente sicher auslesen sowie deren Echtheit prüfen müssen.

Das secunet GRT Platinum Edition ist eine Weiterentwicklung des international erprobten und als Referenzimplementierung anerkannten Golden Reader Tools, das secunet im Auftrag des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bereits 2005 entwickelte.

Die neue Version besitzt einen erweiterten Funktionsumfang und ist flexibler im Hinblick auf Einsatzbereiche und Design. Die Benutzeroberfläche lässt sich durch so genannte Application-SnapIns individuell anpassen und ist damit auch für mobile Geräte und Touchscreens geeignet. Das secunet Golden Reader Tool Platinum Edition ist im Gegensatz zum bisherigen Golden Reader Tool auch für den kommerziellen Einsatz vorgesehen und bietet die Möglichkeit das Design firmenspezifisch anzupassen.

Der standardorientierte Ansatz macht die Software flexibel und erlaubt eine schnelle, schlanke Implementierung mit minimalem Aufwand. Mehr Informationen zum secunet GRT Platinum Edition finden Sie unter: www.secunet.com/GRTplatinum.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.