Elektronische Gesundheitskarte: secunet Netzkonnektor besteht gematik Funktionstest

(PresseBox) ( Essen, )
Der Netzkonnektor von secunet hat den Funktionstest der Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH (gematik) bestanden. Damit erhält der secunet Netzkonnektor die Zulassung für das so genannte Release 1 und kann in Offline Feldtests eingesetzt werden. secunet Security Networks AG, führender Anbieter von Dienstleistungen und Produkten für IT-Sicherheit, stellt auf Basis der SINA-Technologie mit dem Netzkonnektor eine sichere Plattform für den Einsatz im Gesundheitswesen bereit.

Der Konnektor ist Teil der Infrastruktur für die elektronische Gesundheitskarte. Ein Konnektor besteht aus einem Netzkonnektor, der den sicheren Anschluss an das Netzwerk gewährleistet, und einen darauf aufbauenden Anwendungskonnektor, der die Verbindung zur eingesetzten Software herstellt.

Über den Konnektor werden die Softwaresysteme in Arztpraxen, Apotheken und Krankenhäusern mit dem Gesundheits-Telematiknetz verbunden. Gleichzeitig steuert der Konnektor die Gesundheitskarte und den Heilberufeausweis an. Der secunet Netzkonnektor schützt den Anwendungskonnektor mittels einer Firewall vor Übergriffen aus dem lokalen wie auch dem öffentlichen Netzwerk und ermöglicht einen sicheren Transfer der Daten. Er ist der erste Netzkonnektor der alle Vorgaben der gematik im lokalen Netz auf Seiten des Primärsystems erfüllt. Der secunet Netzkonnektor ist auf der Basis der hochsicheren SINA-Technologie von secunet entwickelt worden. Mit SINA werden seit langem sichere Verbindungen über öffentliche Netze realisiert: Viele Behörden im In- und Ausland schützen damit ihre Verbindungen.

Mit der gematik Zulassung zum Release 1 kann der secunet Netzkonnektor ab sofort in Offline Tests eingesetzt werden. Bei den Offline Tests stellt der Netzkonnektor lediglich die Ausführungsumgebung für den Anwendungskonnektor zur Verfügung, Verbindungen zwischen den Konnektoren und dem zentralen Gesundheits-Telematiknetz sind erst für das gematik Online Szenario, dem so genannten Release 2, vorgesehen. Konnektorhersteller können nunmehr ihre Lösungen zeitnah und kostengünstig auf diese sichere Plattform aufsetzen. Durch das intelligente Updatekonzept des secunet Netzkonnektors ist die Möglichkeit einer sanften Migration durch Software Updates zum gematik Online Szenario bei voller gematik-Konformität bereits jetzt gegeben. Konnektorhersteller wie z.B. die MaK DATA SYSTEM Kiel GmbH haben die Vorteile des Produktes erkannt und auf Basis des secunet Netzkonnektors Ihren Konnektor für das Release 1 bei der gematik zugelassen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.