Seaports of Niedersachsen werben erneut für starke Breakbulk-Kompetenz

Schwergut-Messe Breakbulk China findet vom 27. bis 28. März in Shanghai statt

(PresseBox) ( Oldenburg, )
Bei der Breakbulk China dreht sich alles um den Transport, den Umschlag und die Lagerung von großen und schweren Projektladungen sowie von massenhaften Stückgütern. Die Hafenmarketinggesellschaft Seaports of Niedersachsen GmbH präsentiert hier erneut auf einem eigenen Messestand die niedersächsischen Seehäfen und ihre auf diese Produkte zugeschnittenen Logistikdienstleistungen.


China gilt weiterhin als einer der für Deutschland wichtigsten Handelspartner. Die Seaports of Niedersachsen wollen sich während der Fachmesse Breakbulk China als leistungsfähige Schnittstellen für den Austausch von Waren mit dem Reich der Mitte, wie z.B. Komponenten des Maschinen- und Anlagenbaus oder Stahlprodukten, weiter ins Gespräch bringen.

„Der Messeauftritt bei der Breakbulk China gibt uns die Gelegenheit lokale Wirtschaftsvertreter, Reedereien und Spediteure über neue Angebote unserer Seehäfen zu informieren. Durch die Diskussion aktueller Entwicklungen im Markt können zudem Ideen für die weitere Optimierung eigener Umschlags- und Lagerprozesse generiert werden. Die Messe ist einfach ein toller Marktplatz“, so Inke Onnen-Lübben, Geschäftsführerin der Hafenmarketinggesellschaft Seaports of Niedersachsen GmbH.

Während der Veranstaltung nutzen Hafenumschlagsunternehmen aus Brake und Emden den Seaports-Messestand für ihre Vertriebsaktivitäten und zur Kontaktpflege. Durch eine in diesem Jahr erstmalige Kooperation der Breakbulk China mit der China International Contractors Association werden zahlreiche lokale Entscheider erwartet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.