Townsend Labs veröffentlicht neue Mikrofonmodelle für das Sphere L22

Alte und moderne Mikrofon-Klassiker ab sofort Teil des revolutionären Mikrofon-Modeling-Systems

Emsbüren, (PresseBox) - Townsend Labs präsentierte jüngst zwei neue Mikrofon-Modelle für das Sphere Mikrofon-Modeling-System: das LD-251 auf Basis des Vintage-Mikrofons Telefunken 251 sowie das LD-800, eine umfassende Nachbildung des modernen Klassikers Sony C800G. Beiden Modellen liegen detaillierte Analysen der Originale zugrunde. Mit der Veröffentlichung erweitert der innovative US-amerikanische Hersteller sein revolutionäres System um zwei weitere Mikrofon-Legenden, die für alle Nutzer ab sofort kostenlos zum Download bereitstehen.

Der volle reichhaltige Klang und die wunderschön detaillierten Höhen des Telefunken 251 sind seit mehr als 50 Jahren auf zahllosen Hits zu hören. Das LD-251 ist eine bedeutende Ergänzung für das Sphere-System und umfasst umschaltbare Richtcharakteristika, mit denen sich sämtliche Richtungsdetails des Originals einfangen lassen.

Als prägendes Element unzähliger moderner Pop- und R&B-Produktionen zeichnet sich das Sony C800G durch seinen Fokus und Detailreichtum aus, mit dem sich der Kern einer jeden Klangquelle einfangen lässt. Oftmals erste Wahl als Gesangsmikrofon, wird das LD-800 binnen kürzester Zeit zu einem absoluten Favoriten zahlreicher Sphere-Anwender avancieren.

Beide Modelle sind ab sofort kostenlos für sämtliche unterstützten Formate (AAX Native, Audio Units, VST2, VST3, UAD2) verfügbar. Das UAD Sphere-Update ist in der UAD-Software v9.2 (oder höher) enthalten und bietet bei Verwendung mit einem Apollo Audio-Interface ein nahezu latenzfreies Monitoring.

Alle Interessenten, die Sphere ausprobieren möchten, können sich das Plug-In zusammen mit verschiedenen Mikrofon-Spuren kostenlos als Demo herunterladen. Vor dem Download ist eine Registrierung unter www.townsendlabs.com/login/ erforderlich.

Die native Version von Sphere zum kostenlosen Download erhalten Sie hier.

Weitere Informationen über die Nutzung von Sphere auf der UAD-Plattform finden Sie hier.

Alle Sphere-Systeme werden mit einem Gutschein ausgeliefert, mit dem Kunden die UAD-Version kostenlos erhalten.

Mehr über das Townsend Labs Sphere L22 Mikrofon-Modelling-System erfahren Sie hier.

Townsend Labs · The Future Of Microphones

Nach mehrjähriger technischer Entwicklungsphase gründeten der DSP-Spezialist Chris Townsend und der ehemalige Summit Audio-Geschäftsführer Erik Papp im Jahr 2015 die Marke Townsend Labs. Im Juli 2016 stellte der Hersteller mit Sitz in San Francisco, Kalifornien erstmals seine revolutionäre, patentierte Sphere-Modeling-Technologie vor. Über das 2-Kapsel-Mikrofon L22 nimmt das System Raum- und Distanzinformationen im Schallfeld auf und ermöglicht über das Sphere DSP-Plug-In das einzigartige dreidimensionale Modeling zahlreicher Vintage-Mikrofone inklusive umfassender Kontrolle über die zentralen Klangparameter.

Alle Namen von nachgebildeten Produkten sind Marken ihrer jeweiligen Eigentümer, die in keiner Weise mit Townsend Labs Inc. verbunden oder assoziiert sind. All diese Produktnamen und Beschreibungen werden ausschließlich zu dem Zweck bereitgestellt, die spezifischen Produkte zu kennzeichnen, die während der Entwicklung der Klangnachbildung von Sphere untersucht wurden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.