Isolierte CAN-Bus-Transceiver-Module im DIP-8-Gehäuse

(PresseBox) ( Bückeburg, )
CAN-Transceiver, Stromversorgungsisolation, Signalisolation und Bus-Schutz vereinen die beiden von SE Spezial-Electronic auf der embedded world in Halle 3/Stand 249 neu vorgestellten CAN-Bus-Transceiver-Module TD301MCAN und TD501MCAN von Mornsun.

Die gegen Bus-Timeouts geschützten Bausteine entsprechen dem Physical Layer Standard ISO 11898-2/-5. TTL/CMOS-Pegel werden zur Signalisolation in die Differenzpegel des CAN-Busses umgewandelt. Die Isolationsspannung beträgt 2.500 VDC.

Die für Übertragungsraten von 5 MBit/s (TD-MCANFD) bzw. 1MBit/s (TD-MCAN) ausgelegten pinkompatiblen Transceiver sind sowohl für 12-V- als auch 24-V-Systeme geeignet und können in einem weiten Temperaturbereich von -40 °C bis +105 °C eingesetzt werden.

Dank ihres kompakten DIP-8-Gehäuses lassen sich die Module einfach und platzsparend in jedes Gerät integrieren, das an ein CAN-Netzwerk angeschlossen werden soll. Typische Anwendungsbereiche sind die Automobilelektronik und Messinstrumente.

Ausführliche Informationen zu den CAN-Bus-Transceiver-Modulen TD301MCAN und TD501MCAN können unter power@spezial.com angefordert werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.