Preisgünstige iSLC SD 3.0 Karten mit Schreib-/Leseraten von bis zu 61 MB/s und be-sonders langer Haltbarkeit

Bückeburg, (PresseBox) - Genauso leistungsfähig, aber um etwa 50 Prozent preiswerter als herkömmliche Single Level Cell (SLC)-SD-Karten sind die ab sofort bei SE Spezial-Electronic verfügbaren neuen iSLC SD 3.0 Karten von Innodisk.

Dank der von Innodisk selbstentwickelten Firmware kommen die mit Kapazitäten von 8 bis 64 GB und Schreib-/Leseraten von bis zu 36 bzw. 61 MB/s verfügbaren SD-Karten unter anderem auf eine siebenmal längere Haltbarkeit als standardmäßige Multi Level Cell (MLC)MLC-Lösungen. Die Verwendung eines Page- anstelle eines Blockmodus sorgt zudem für höhere IOPS-Werte und eine effizientere Datenspeicherung.

Ein auf allen iSLC SD 3.0 Karten integrierter Hyperstone 8-Controller übernimmt das Wear-Leveling und die dynamische Daten-Auffrischung. Fällt die Stromversorgung aus, erfolgt ein Reset des Controllers, und der Flash-Speicher wird umgehend geschützt. Die dynamische Daten-Auffrischung garantiert den langfristigen Datenerhalt. Sie kann sich nach der Zahl der Power-on-Zyklen richten, auf Kommando erfolgen oder von anderen Bedingungen veranlasst werden kann.

Bis 90 % der vorgesehenen P/E-Zyklen auf dem meistgenutzten Flash-Chip erreicht sind, erfolgt ein statisches Wear-Leveling. Danach wird auf globales Wear-Leveling umgeschaltet. Die Copyback-Funktion bleibt verfügbar, sofern sich beide beteiligten Blöcke auf demselben Flash-Chip befinden.

Der Page Mode sorgt für eine hohe Random-Schreibperformance und steigert die Zuverlässigkeit in Anwendungen mit hohem Random-Access-Aufkommen. Eine für die iSLC SD 3.0 Karten optional verfügbare interne AES-Hardware unterstützt 128-Bit- und 256-Bit-Schlüssel und die Betriebsarten ECB, CBC und XTS. Auch eine Ver- und Entschlüsselung im On-the-fly-Verfahren ist möglich.

Der RoHS-konformen iSLC SD 3.0 Karten sind wahlweise für die Betriebstemperaturbereiche -20 bis +85 °C oder -40 bis +85 °C erhältlich. Speziell für Industrie-PCs und Embedded-Anwendungen entwickelt, können sie in einer Vielzahl vertikaler Märkte eingesetzt werden. Die MTBF wird von Hersteller mit über 3 Millionen Stunden angegeben, die Garantiezeit beträgt fünf Jahre. Ausführliche Informationen können unter innodisk@spezial.com angefordert werden.

SE Spezial-Electronic AG

SE Spezial-Electronic GmbH wurde 1970 gegründet und ist heute ein international operieren-der Distributor für elektronische Bauelemente. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bückeburg (Niedersachsen), Niederlassungen in Dortmund, Ellwangen und München sowie Tochtergesellschaften in Polen, Tschechien, Russland und den USA. Zum Lieferprogramm gehören ICs für den analogen Signalpfad, die A/D- und D/A-Wandlung und die Kommunikati-on per Funk und Kabel; Adapter für GNSS, Mobilfunk, Bluetooth, WLAN und LAN; Antennen; RFID Transponder und Reader; Sensoren; Quarz- und Silizium-basierte Timing-Produkte; ICs, Module und Komplettlösungen für AC/DC- und DC/DC-Stromversorgungen; TFT-, passive LC-, LED-, OLED- und Touch-Displays; Flashspeicher-Lösungen, DRAMs und EEPROMs; diskrete Halbleiter sowie passive und elektromechanische Komponenten.

Detaillierte Informationen zur SE Spezial-Electronic GmbH finden Sie unter www.spezial.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.