PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 646928 (Scholz & Friends Hamburg GmbH)
  • Scholz & Friends Hamburg GmbH
  • Am Sandtorkai 76
  • 20457 Hamburg
  • http://www.s-f.com/
  • Ansprechpartner
  • Markus Mayr
  • +49 (40) 37681-115

Alexander Yazdi verlässt Scholz & Friends

Hamburger Beratungs-Geschäftsführer zieht es an die Spree

(PresseBox) (Hamburg, ) Abschied nach zehn Jahren: Alexander Yazdi, Geschäftsführer Beratung von Scholz & Friends Hamburg, wird die Agenturgruppe zum Jahresende auf eigenen Wunsch verlassen und sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen.

"Ich danke Alexander Yazdi für die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit", so Frank-Michael Schmidt, CEO der Scholz & Friends Group. "Mit seinem Engagement und seinem Know-how hat er in den vergangenen zehn Jahren maßgeblich zum Erfolg von Scholz & Friends in Hamburg beigetragen. Ich wünsche ihm weiterhin viel Erfolg und dass er in der Hauptstadt beruflich wie privat eine neue Heimat findet."

Zitat Alexander Yazdi: "Auch das Happy End hat ein Ende. Ich möchte mich für zehn besondere Jahre bei Scholz & Friends bedanken, für die fantastischen Kollegen, die spannenden Aufgaben und die tolle Zusammenarbeit. Ganz besonders natürlich bei meinem Mentor und Chef FM Schmidt, dem ich mich immer sehr verbunden fühlen werde. Nun freue ich mich auf den nächsten beruflichen Schritt, der mich nach Berlin führen wird."

Der 47-Jährige kam 2004 als Geschäftsführer zu Scholz & Friends und war zuletzt für Kunden wie Tchibo, Commerzbank und Müller Milch verantwortlich. Seine Aufgaben in der Geschäftsleitung des Hamburger Standorts werden künftig von Roland Bös, Sprecher der Geschäftsführung Scholz & Friends Hamburg, übernommen.

Alexander Yazdi ist seit zehn Jahren Geschäftsführer Beratung bei Scholz & Friends Hamburg. Der studierte Betriebswirt startete seine Karriere 1992 bei Michael Conrad & Leo Burnett, bei der er schwerpunktmäßig für den Kunden Philip Morris, aber auch für Walt Disney und Coca Cola tätig war. Es folgten Stationen bei TBWA und J.Walter Thompson. Bei letzterer verantwortete er die Etats Unilever, Interbrew und Reckitt Benckiser.