PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 337721 (Schneider Electric)
  • Schneider Electric
  • Dillberg 12-16
  • 97828 Marktheidenfeld
  • http://www.elau.de
  • Ansprechpartner
  • Marco Rueb
  • +49 (9391) 606-149

Wechsel bei ELAU

(PresseBox) (Marktheidenfeld, ) Nach knapp zwei Jahren äußerst erfolgreicher Geschäftsentwicklung verlässt Norbert Gauß Mitte Mai die ELAU GmbH, ein Tochterunternehmen von Schneider Electric, auf eigenen Wunsch. Nach über 15 Jahren Tätigkeit für Schneider Electric nimmt Gauß eine neue Herausforderung außerhalb des Konzerns an. Sein Nachfolger bei ELAU wird Andrea Barbolini, langjähriger Geschäftsführer der ELAU Systems Italia.

Norbert Gauß, seit 15 Jahren in verschiedenen Management-Funktionen für Schneider Electric tätig und zuletzt Geschäftsführer der ELAU GmbH in Marktheidenfeld, verlässt den Konzern auf eigenen Wunsch, um im Raum München eine neue Herausforderung anzunehmen. Gauß übernahm im Juli 2008, zusätzlich zur Geschäftsführung von Schneider Electric Motion in Lahr, die des fränkischen Automatisierungsspezialisten für Verpackungsmaschinen, um dessen Integration in den Schneider Electric-Konzern voran zu treiben. Er positionierte die ELAU-Technologie als eine der vier Säulen des neuen Plattformkonzepts Flexible Machine Control, mit dem Schneider Electric zukünftig ein komplettes Steuerungsspektrum für den Maschinenbau anbietet.

Darüber hinaus konnte Norbert Gauß die Konzernleitung für die Installation eines OEM Headquarters (Hauptsitz für Automatisierungslösungen im Maschinenbau) am ELAU-Standort in Marktheidenfeld gewinnen, um das Lösungsgeschäft von Schneider Electric im Maschinenbau zu forcieren. Im Rahmen dieser Entwicklung hat die Konzernleitung den Investitionen zum Bau eines neuen Firmengebäudes für ELAU zugestimmt, das bis Ende 2011 im Industriegebiet Altfeld bei Markheidenfeld entstehen wird.

Norbert Gauß' Amtszeit bei ELAU fiel praktisch fast komplett mit der im Herbst 2008 einsetzenden Wirtschaftskrise zusammen, in deren Folge eine Vielzahl von Industrieunternehmen - auch der Automatisierungsbranche - schwerste Umsatzrückgänge hinnehmen mussten. Unter seiner Führung konnte ELAU diese schwierige Phase erfolgreich meistern. Das Unternehmen durchschiffte die weltweite Krise mit nur minimalen Umsatzrückgängen und lediglich über drei Monate währender Kurzarbeit.

Bereits zu Beginn 2010 zeichnete sich eine enorme Wiederbelebung des Geschäfts ab, hierzu Norbert Gauß: "Im Vergleich mit den Vorjahreswerten erlebt ELAU im Moment die höchste Auftragseingangssteigerung seiner gesamten Firmengeschichte." Gauß ist überzeugt, dass ELAU dank der neu entwickelten Systemgeneration PacDrive 3, die sich zur Zeit in der Markteinführung befindet, den Aufwärtstrend auch in den kommenden Jahren fortsetzen wird.

Mit der Entscheidung für Andrea Borbolini als neuen ELAU Geschäftsführer folgt die Konzernleitung der Empfehlung von Norbert Gauß, der in ihm eine ideale Besetzung sieht: Andrea Barbolini, Geschäftsführer von ELAU Systems Italia, ist seit mehr als 15 Jahren für das Unternehmen tätig. Er baute ELAU in Italien zum Marktführer für die Automatisierung von Verpackungsmaschinen aus. Norbert Gauß ist überzeugt, dass Barbolini über das Potenzial verfügt, ELAU auch zum weltweiten Marktführer in den Zielbranchen des Unternehmens zu entwickeln.