PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 592566 (SCHMID Group | Gebr. SCHMID GmbH)
  • SCHMID Group | Gebr. SCHMID GmbH
  • Robert-Bosch-Str. 32-36
  • 72250 Freudenstadt
  • https://www.schmid-group.com
  • Ansprechpartner
  • Christoph Kübler
  • +49 (7441) 538-307

PV-Produktionsumstellung auf PERC steht bevor

SCHMID erwartet starken Auftragseingang für APCVD

(PresseBox) (Freudenstadt, ) .

- APCVD ist Erfolgsfaktor für die Umsetzung neuer Zellkonzepte

- 2013 bereits zwei Anlagen an Zellhersteller und Forschungsinstitut verkauft

Die SCHMID Group mit Sitz in Freudenstadt erwartet für 2013 mehrere Aufträge für Ihr APCVD-System zur industriellen Massenproduktion von hocheffizienten Zellen auf p-Typ als auch auf n-Typ Cz-Basismaterial. Der Verkauf zweier Anlagen Anfang des Jahres an einen Zellhersteller und an ein Institut bestätigt das wachsende Interesse eines breiten Marktes von Industrie und Forschung an der APCVD Produktionstechnologie. Die beiden Anlagen werden zur Entwicklung von PERC[1], n-Typ PERL[2] und PERT[3]-Zellkonzepten eingesetzt. Seit Jahren sind fast einhundert APCVDs der SCHMID Thermal Systems Inc. (Watsonville, USA) erfolgreich in speziellen Anwendungsfeldern im Einsatz, z.B. zur Herstellung dotierter Gläser in der Halbleiterindustrie oder zur Fertigung hocheffizienter Solarzellen.

Dr. Christian Buchner, Leiter der PV-Sparte bei SCHMID, erklärt den optimistischen Ausblick so: "Wenn die Nachfrage nach Solarzellen wie von Experten vorausgesagt mittelfristig weltweit explosiv ansteigt, können Zellhersteller nicht mehr mit Technologie aus dem Jahr 2011 antreten. Jetzt ist grundsätzlich der richtige Zeitpunkt, um die Produktionslinien auf die Herstellung von PERC-Zellen aufzurüsten. Bei der Entscheidung über den Maschinenpark punktet SCHMID als derzeit einziger PV-Zulieferer mit einem vollständigen Prozess und dem dazugehörigen Anlagenkonzept aus einer Hand."

SCHMIDs PERC-Portfolio reicht von der nasschemischen Rückseitenreinigung über die APCVD-Beschichtung bis zum Laseröffnen der beschichteten Rückseite. Alle Anlagen sind einfach in bestehende Produktionslinien integrierbar und bieten die niedrigsten Betriebsmittelkosten am Markt. Nach den Berechnungen der SCHMID Group ist das Aufbringen der notwendigen Passivierungs- und Deckschichten mit der APCVD um ca. 40-50% günstiger als mit alternativen ALD- oder PECVD-Verfahren.

PERC-Zellen bestehen aus kristallinem Silizium. Zur Rückseitenpassivierung werden eine Aluminiumoxidschicht und zwei Deckschichten auf das Basismaterial abgeschieden. Die Zellen erreichen Effizienzwerte von mindestens 20% bei Anwendung des SCHMID-Prozesses.

SCHMIDs APCVD eignet sich neben der Passivierung auch zur qualitativ hochwertigen und kostengünstigen Beschichtung mit PSG und BSG für die Dotierung. BSG ist zur Herstellung von n-Typ Zellen interessant, die keine lichtinduzierte Degradation zeigen und Potenzial für hohe Wirkungsgrade aufweisen.

Nächste Messetermine:

SNEC vom 14.-16. Mai in Shanghai, Stand E3-360.
Intersolar Europe vom 19.-21. Juni in München, Stand 490, Halle A5.

[1] Passivated emitter and rear contacts
[2] Passivated emitter, locally diffused
[3] Passivated emitter, totally diffused