Design for Production

EMS-Anbieter Schlafhorst Electronics im Dialog mit OEMs auf der electronica 2008

(PresseBox) ( Mönchengladbach, )
Bereits zum 7-mal in Folge stellt der Entwicklungs- und Fertigungsdienstleister Schlafhorst Electronics AG (SE) auf der "electronica" in München aus und unterstreicht damit die Bedeutung der Weltleitmesse im Elektronikbereich. Neben dem Dienstleistungsangebot steht bei dem besonders im deutschsprachigen Raum bekannten EMS-Anbieter (Electronic Ma-nufacturing Services) das Thema "Design for Production" im Mittelpunkt.

Mit dem Ziel der Realisierung stabiler Serienprodukte zu marktfähigen Preisen und Liefer-zeiten, präsentiert SE seine "Design for Production" - Philosophie als eine horizontale und vertikale Verknüpfung von Entwicklung und Fertigung - über Bereichs- und Unternehmensgrenzen hinaus.

"Für einen Entwicklungs- und Fertigungsdienstleister ist es besonders schwierig einen "De-sign for Production" (DfP) Prozess anzuregen, wenn er selbst nicht der Entwickler ist. Original Equipment Manufacturer (OEMs) sollten daher möglichst früh in der Entwicklungsphase sich mit dem EMS-Anbieter zusammensetzen, wenn sie die Vorteile von DfP aus-schöpfen wollen" so Manfred Tillmann, Vorstand Entwicklung der Schlafhorst Electronics AG.

Für Interessierte besteht neben einem Messestandbesuch auch die Möglichkeit einen Vor-trag zum Thema "Design for Production" (DfP) beizuwohnen. Am 12.11.2008 referiert Manfred Tillmann im Rahmen des ZVEI-Forums in Halle B4, um 15.00 Uhr, über die DfP-Philosophie von SE.

Als Gründungsmitglied der Dienstleistungsinitiative "Services in EMS", der im ZVEI organi-sierten EMS-Anbieter, stellt SE auch die neue Broschüre "Outsoursing ist Vertrauenssache" vor.

Nähere Informationen zu den Themen "Outsorucing" und "Design for Production" für Elekt-ronikprodukte erhalten Sie am Messestand der Schlafhorst Electronics AG in Halle B1, Stand 574.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.