Call-Center 2010: Wachstum nur mit Qualität

Call-Center-Experts veröffentlicht Umfrage unter renommierten Call-Center- Managern - Qualitätsmanagement und Kosteneffizienz als Top-Prioritäten

(PresseBox) ( Würzburg, )
Ein turbulentes Jahr ist zu Ende gegangen. Selten zuvor hat die Call-Center-Branche vor solch massiven Herausforderungen gestanden wie 2009. Gesetzesänderungen, Fusionen, Zusammenschlüsse, eine anhaltende Diskussion um das Image und ein starker Druck auf die Preise haben für viel Unruhe gesorgt - und einige Anbieter aus dem Markt gedrängt.

Angesichts dieser Erlebnisse wünschen sich die Call-Center- Manager 2010 ein besseres Jahr und zeigen sich verhalten optimistisch. Das zeigt die Umfrage der Marketing Resultant GmbH, die jetzt vom Expertendienst Call-Center-Experts im Rahmen eines Themenschwerpunkts zu den "Call-Center-Trends 2010" veröffentlicht wurde.

Doch auch wenn die Mehrheit der Teilnehmer die Zukunftsaussichten für 2010 besser einschätzt als im vergangenen Jahr, ist allen Beteiligten klar, dass die Zeiten ungebremsten Wachstums erst einmal vorbei sind. So fasst Harald Henn, Autor der Befragung, zusammen: "Weiteres Wachstum wird qualitativ, aber nicht quantitativ stattfinden." Daher sind Qualitätsmanagement und Kosteneffizienz die beiden Top-Prioritäten für das kommende Jahr.

Und da zeigt sich, dass sich die Gewichte zwischen Inhouse- Servicecentern und Dienstleistern verschieben, so die Erfahrung des Beraters Rolf Lohrmann: "Inhouse-Servicecenter holen im Qualitätsmanagement deutlich auf, während Call-Center-Dienstleister auf Kosten der Qualität sparen." Eine Sparsamkeit, die sich letztlich nicht auszahlen wird, meint Lohmann, zumal gerade Web-2.0-Anwendungen mehr und bessere Kommunikation seitens der Unternehmen verlangen und nicht weniger.

Einen detaillierten Ausblick auf das Call-Center-Jahr 2010 und seine Herausforderungen bieten die Beiträge der Experten, die Herausgeber Günter Greff um ihre Einschätzung gebeten hat.

Alle Beiträge finden Sie unter www.Call-Center-Experts.de.

Über www.Call-Center-Experts.de:
Der monatliche PDF-Beratungsbrief des renommierten Call-Center-Experten Günter Greff vermittelt kurz und prägnant aktuelles Knowhow und praxiserprobte Tipps für erfolgreiches Telemarketing und Call-Center-Management. Zur Vertiefung des Themas steht das Archiv der Expert-Site mit Basis-Knowhow, Checklisten, Vorlagen und Tools zur Verfügung. http://www.Call-Center-Experts.de

Über Günter Greff:
Günter Greff, ehemals erfolgreicher Computerverkäufer, gründete mehrere Firmen im Trainings- und Beratungsbereich und der Call-Center-Branche. Heute ist der Unternehmer und Bestsellerautor Vorstand der e-Learn AG und Dozent an der Technischen Universität Dresden, der Hochschule Bremerhaven und der Bayerischen Akademie für Werbung in München. Günter Greff, Mitglied der "Hall of Fame" des Deutschen Dialogmarketing Verbandes (DDV), ist auch Herausgeber von www.Call-Center-Experts.de.

Fachinformationsdienste Expert-Sites
Unter dem Label »Expert-Sites« bringt der Schimmel Media Verlag innovative Fachinformationsdienste zu speziellen Themen aus Marketing und Vertrieb heraus. Das Expertenwissen wird in Form eines Beratungsbriefs im PDF-Format sowie mit einer ergänzenden Internetplattform vermittelt. Der Beratungsbrief vermittelt aktuelle Tipps und gibt Impulse. Zusätzlich steht dem Abonnenten eine umfangreiche Wissensbasis im Online-Archiv zur Verfügung. Die Inhalte werden von Fachexperten aus der Branche recherchiert und geschrieben. Betreut werden die Dienste von einer kompetenten Fachredaktion gemeinsam mit Branchen- und Fachautoren. Die Inhalte sind ausschließlich im Abonnement zu beziehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.