XMG NEO 15: Neue, optomechanische Tastatur mit Silent-Switches

(PresseBox) ( Leipzig, )
Der schlanke XMG NEO 15 Gaming-Laptop erhält ab sofort eine neue Tastatur: Verfügte das optomechanische Vorgängermodell bislang über taktile Switches mit einem hörbaren Klick, kommen künftig neue Schalter mit einer deutlich zurückhaltenderen Klangcharakteristik zum Einsatz.

Leisere Tastatur-Switches für Gamer

Das XMG NEO 15 bietet im Portfolio der Gaming-Kultmarke eine ideale Kombination aus hoher Leistung, einem schlanken Gehäuse sowie einem für diese Geräteklasse attraktiven Preis. Somit adressiert die Modellreihe mobile Spieler mit dem Wunsch nach einer kompakten und performanten Basis. Diesem Anspruch trägt auch das hochpräzise, optomechanische Keyboard Rechnung, welches mit vielen Gaming-typischen Ausstattungsmerkmalen wie Anti-Ghosting, N-Key-Rollover und einer für jede Taste einzeln ansteuerbaren, programmierbaren RGB-Hintergrundbeleuchtung aufwartet.

Ab sofort steht die flache Laptop-Tastatur, die gegenüber herkömmlichen Rubberdome-Keyboards unter anderen durch eine höhere Langezeithaltbarkeit und bessere Anschlagcharakteristik punktet, mit einer neuen Schalter-Variante zur Verfügung. Erinnerten die bislang verwendeten Switches mit einer Betätigungskraft von 50 g (cN), taktiler Anschlagcharakteristik und einem hörbaren Klick an Cherrys MX Blue-Schalter, gleichen die neuen Silent Switches des XMG NEO 15 eher dem Modell MX Brown. Um den klar definierten Druckpunkt zu überwinden, ist eine Betätigungskraft von 60 g (cN) erforderlich. Dabei verzichtet die aktualisierte Version allerdings auf den deutlich hörbaren Klick des Vorgängers und erlaubt so einen sehr viel leiseren Betrieb bei gleichbleibend hoher Präzision. In eigenen Messungen konnte Schenker Technologies in Abhängigkeit vom jeweiligen Anschlag des Nutzers eine um 5 bis 10 dB(A) verminderte Geräuschentwicklung ermitteln. Ein Video auf dem eigenen YouTube-Kanal des Unternehmens zeigt diesen Unterschied und bietet einen generellen, vergleichenden Eindruck von der Klangcharakteristik der alten und neuer Tastatur.

Sechskern-Prozessor und leistungsstarker Grafikchip im schlanken Format

Das XMG NEO 15 setzt bei einem Gewicht von nur rund 2 kg auch weiterhin auf eine Kombination aus Intel Core i7-8750H und NVIDIA GeForce GTX 1060 mit großzügigen 6 GByte GDDR5-Speicher. Diese Komponenten integriert es in ein mit 35,9 x 23,6 x 2,2 cm ausgesprochen kompaktes, teilweise aus Aluminium gefertigtes 15,6-Zoll-Gehäuse, welches von den Abmessungen her nur unwesentlich mehr Platz als bisherige 14-Zoll-Modelle einnimmt. Neben einem hochwertigen Full HD-Display mit IPS-Panel und 144-Hz-Technologie bietet das XMG NEO 15 die gewohnt gute Erweiterbarkeit des Speichers (bis zu 32 GByte) und der internen Laufwerke (2x M.2 via PCI Express, 1x 2,5 Zoll).

Eine Vielzahl an externen Schnittstellen rundet das Angebot ab. Neben zwei USB-3.0- (Typ-A), einer USB-3.1- (Typ-C) und einer weiteren USB-2.0-Schnittstelle bietet das Gerät zwei NVIDIA G-Sync-kompatible Mini DisplayPorts, einen HDMI-Ausgang (mit HDCP), Gigabit Ethernet und einen integrierten Kartenleser.

Preise und Verfügbarkeit

Das unter bestware.com frei konfigurierbare XMG NEO 15 steht ab sofort einschließlich der neuen Tastatur-Switches zu einem Preis von 1.399 Euro für die Basisausstattung (8 GB DDR4-RAM, 250 GB Samsung SSD 860 EVO) zur Verfügung. Zusätzlich werden auch Festkonfigurationen über Media Markt, Saturn, Notebooksbilliger.de und weitere Online-Shops angeboten.

Webseite: https://bestware.com/de/xmg-neo-15.html

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.