Schenker Technologies ist offizieller HTC-Distributionspartner für die FOCUS VIVE Plus und schärft das eigene VR-Profil auf der Hannover Messe

(PresseBox) ( Leipzig, )
Die Schenker Technologies GmbH intensiviert ihr Engagement als Spezialdistributor für Extended-Reality-Technologien. Im Rahmen der offiziellen Kooperation mit HTC übernimmt das Leipziger Unternehmen künftig die DACH-weite Distribution der Business-VR-Headsets VIVE Focus und VIVE Focus Plus. Zudem stellt Schenker Technologies auf der diesjährigen Hannover Messe Produkt-Highlights aus dem Virtual-Reality-Bereich aus. Ein Fachvortrag zu den Einsatzmöglichkeiten von VR- und AR-Technologie im Kontext der digitalisierten Industrie 4.0 rundet den Auftritt in Halle 006, Stand L46 ab.

Distributionspartnerschaft für HTCs VIVE Focus und VIVE Focus Plus

Durch die Übernahme der offiziellen Distribution der VIVE Focus (Plus) für den DACH-Raum setzt Schenker Technologies die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Virtual-Reality-Pionieren von HTC fort. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung bestand bereits für die Business Edition der HTC VIVE sowie die VIVE Pro, nun schreiben beide Unternehmen die Erfolgsgeschichte fort.

„Als Hardware-Lieferant im Business-Segment und Spezialdistributor für Augmented- und Virtual-Reality-Technologie bieten wir unseren Kunden ganzheitliche, maßgeschneiderte Lösungspakete an“, sagt Robert Schenker, Geschäftsführer von Schenker Technologies. „Durch die Distributionspartnerschaft mit HTC als einem der maßgeblichen Technologieführer in diesem Bereich ergänzen wir unser hochspezialisiertes Produktportfolio mit der VIVE Focus und VIVE Focus Plus um neue, wegweisende VR-Hardware für professionelle Anwendungen.“

Die VIVE Focus (Plus) verwendet ein integriertes Snapdragon-835-SoC und bietet professionellen Anwendern die Möglichkeit einer kabellosen, uneingeschränkten Virtual-Reality-Erfahrung: Das Modell arbeitet autark, die Verwendung zusätzlicher, externer Sensoren, Basisstationen oder die Bindung an einen stationären PC entfällt bei HTCs neuestem Modell. Somit ist das VR-Headset ohne großen Einrichtungsaufwand sofort einsatzbereit, die Stromversorgung übernimmt ein integrierter Akku. Zu den Highlights zählen ein mit 2.880 x 1.600 Pixeln auflösendes AMOLED-Display mit einer Aktualisierungsrate von 75 Hz, einem 110 Grad weiten Sichtfeld und in das HMD integriertes Inside-Out-Tracking mit sechs Freiheitsgraden (6 DoF) einschließlich zusätzlicher Näherungssensoren. Das kommende Plus-Modell bietet im Gegensatz zur regulären VIVE Focus zwei neue Wireless-Motion-Controller, welche ebenfalls über 6 DoF (Six Degrees of Freedom) verfügen.

Schenker Technologies bietet interessierten Kunden ab sofort die Möglichkeit zur Vorbestellung der HTC VIVE Focus Plus über die eigene E-Commerce-Plattform bestware.com und das B2B-Vertriebsteam von Schenker Technologies (vr-sales@schenker-tech.de). Der Preis beträgt 699,- Euro exkl. MwSt., hinzu treten weitere 130,- Euro exkl. MwSt. für das Enterprise-Advantage-Paket des Herstellers. Laut HTC sollen die Geräte ab dem 15. April 2019 verfügbar sein.

Geballte VR-Kompetenz auf der Hannover Messe 2019

Vom 01. bis zum 05. April präsentiert Schenker Technologies auf der Hannover Messe (Halle 006, Stand L46) die HTC VIVE Focus sowie weitere VR-Produkte für den industriellen Einsatz. Dazu zählen unter anderem die professionellen Virtual-Reality-Headsets Varjo VR-1 und VRgineers XTAL.

Als ideale, mobile Lösung zur Berechnung von VR-Inhalten und 3D-CAD-Modellen zeigen die Leipziger zudem das SCHENKER DTR 15 – einen individuell konfigurierbaren High-End-Laptop aus dem Desktop-Replacement-Segment mit leistungsstarken Desktop-CPUs von Intel und den aktuellsten RTX-Grafikchips von NVIDIA. Das Modell bietet die maximal mögliche Rechenleistung im Gewand eines Mobilgeräts und unterstützt den Anwender somit beispielsweise bei Echtzeitberechnungen im Rahmen von VR-Präsentationen beim Kunden.

Schließlich rundet ein Fachvortag die Präsentation auf der Messe ab, der an mehreren Tagen gehalten wird: Zusammen mit dem als Full-Service-Agentur im Extended-Reality-Bereich agierenden Partnerunternehmen OVRLAB präsentiert Schenker Technologies einen Beitrag zum Thema „Augmented und Virtual Reality – Wir nutzen die Digitalisierung für den Fortschritt der Industrie.“ Dieser beleuchtet nicht nur die Kooperation beider Unternehmen bei der Entwicklung umfassender, auf die spezifischen Anforderungen der Kunden ausgerichteter Extended-Reality-Lösungen, sondern zeigt auch grundlegende Einsatzmöglichkeiten für AR und VR in der vernetzten Industrie 4.0 auf.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.