PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 253273 (SCHAKO Ferdinand Schad KG)
  • SCHAKO Ferdinand Schad KG
  • Steigstraße 25-27
  • 78600 Kolbingen
  • http://www.schako.de
  • Ansprechpartner
  • Ingmar Hipp
  • +49 (7463) 980-128

Bypassregelung für Labore

(PresseBox) (Kolbingen, ) Die Bypassregelung für Labore Typ VCP ist ein schnelles Regelsystem für eine priorisierte Regelung von Raumzuluft- und Raumabluftvolumenströmen mit internem zweitem Regelkreis für eine konstante Druckregelung. Dieses volumenstrompriorisierte Regelsystem in runder Bauform sorgt microprozessor-gesteuert für einen gleichmäßigen Raumdruck in Laboratorien (S1-S3), Reinräumen (Klasse A-D), Tierställen und Schleusen.

Ein schneller Regelalgorithmus vergleicht den Sollwert mit dem gemessenen Istwert eines statischen Differenz-Drucktransmitters und regelt den Volumenstrom unabhängig gegenüber Druckschwankungen im Kanalnetz, aus. Ist der Volumenstromsollwert erreicht, sorgt ein zweiter interner Regelkreis dafür, dass der vorgegebene Raumdruck über eine im Bypass angeordnete weitere Stellklappe mit Stellantrieb ausgeregelt wird. Der Volumenstrom wird solange innerhalb parametrierbarer Grenzen (VMIN und VMAX) geschoben, bis der gewünschte Raumdruck ausgeregelt werden kann. Der externe Raumdrucktransmitter misst kontinuierlich den Raumdruck und stellt dem Regler das Analogsignal zur Verfügung. Der parametrierte, konstante Raumunter- oder Raumüberdruck wird somit eingehalten und spannungsausfallsicher im EEPROM gespeichert. Die Regelkurve wird, bezogen auf die externe Sollwertvorgabe (0)2...10 V DC selbsttätig berechnet. Störungen (z.B. Sollvolumenstrom wird nicht erreicht) werden erkannt und mit dem Störmelderelais signalisiert.

Die beiden 3-Punkt-Antriebe ohne Hysterese sind als Hochgeschwindigkeits-Stellantriebe mit direkter Ansteuerung (Direct Drive Modus) und integrierter Stellwinkelerfassung der Klappenposition ausgeführt und benötigen für 90 ° Drehwinkel nur 3 Sekunden. Die schnelle Regelung wird durch die Verwendung von nur einem Regler für die beiden Motoren unterstützt.

Die verwendeten wartungsarmen Stellklappen sind nach DIN 1946 T4 und EN 1751 T2 luftdicht schließend und mit alterungsbeständigem, silikonfreiem Dichtungsgummi ausgeführt.

Optional kann das VCP in ein LON-Netzwerk dezentral vernetzt werden, um die

Überwachung zu zentralisieren.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.