PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 231014 (Macnica GmbH)
  • Macnica GmbH
  • Am Pulverl 5
  • 85051 Ingolstadt
  • http://www.macnica.eu/de
  • Ansprechpartner
  • Josef Ostermeier
  • +49 (89) 899143-17

Techwell stellt als erstes Unternehmen einen High-Definition 16-Kanal Display-Controller vor

Techwells TW2880 ist die erste Single-Chip-Lösung, die den wachsenden Markt für H.264-Display/Record/Playback-Funktionen für Videoüberwachungsgeräte der nächsten Generation adressiert

(PresseBox) (San José, Kalifornien , ) Techwell, Inc. (Nasdaq: TWLL), führender Hersteller von Mixed-Signal Video-Halbleiterbausteinen für die Märkte der Überwachungs- und Sicherheitstechnik, der Automobiltechnik und der Unterhaltungselektronik, kündigte heute die Einführung des TW2880 an. Dieser Baustein ist die industrieweit erste Single-Chip-Lösung, die höchst effizient 16 Videodecoder mit einem Multi-Channel H.264 Video-Codec verbinden kann, während sie gleichzeitig bis zu 20 Fenster mit hoch aufgelöstem, skalierbaren Live- und Playback-Video auf einem großen HD-Bildschirm mit 1080p darstellt.

"Da die allgemeine Sicherheit weltweit immer größere Beachtung findet, hat sich Videoaufzeichnungsequipment sehr verbreitet, wobei der Ersatz analoger VCR-Technik durch hoch auflösendes Video dabei heute die entscheidende Rolle spielt. In den letzten Jahren haben viele DVR-Hersteller ihren Augenmerk auf H.264-Plattformen gelegt und die Zahl unterstützter Quellen von 4-8-Kanal DVRs auf 8-16-Kanal DVRs erhöht", sagte Mark Kirstein, Präsident der Analyst Research Firma MultiMedia Intelligence. In der künftigen Entwicklung wird der entscheidende Schlüssel für weiteres Wachstum darin liegen, netzwerkbasierende Videoüberwachung zu bieten aber gleichzeitig Kompatibilität mit den CCTV-Kameras zu wahren. Der TW2880 ist die erste marktverfügbare, hoch integrierte Single-Chip-Lösung, die leistungsstarke 16-Kanal DVR-Systeme für Massenanwendungen zu einem kosteneffektiven Preis darstellt." Der TW2880 ist ein 16-Kanal Video- und Graphikcontroller mit der Möglichkeit zur Ausgabe auf High-Definition 1080p Bildschirmen und entwickelt für Anwendungen im Bereich der Videoüberwachung. Der Baustein beinhaltet einen großen Umfang von Funktionen für 16-kanalige digitale Videoaufzeichnungen (DVR).

Er ist darauf ausgelegt, 16 Live-Videoquellen zu verarbeiten und gleichzeitig 16 zwischengespeicherte Quellen wiederzugeben. Die ankommenden Live- und Playback- Videoquellen können im Multiplex gemischt werden, skaliert, de-interlaced und können auf 2 separaten Monitoren angezeigt werden. Der Haupt-Bildschirmausgang kann auf einem High-Definition (HD) Monitor mit 1080p gleichzeitig bis zu 20 Kanäle darstellen, alternativ 6 VGA-Quellen mit 640 x 480 Pixel. Zudem gibt es 4 Ausgänge für analoge Spot-Monitore, die dazu verwendet werden können, die Live- Kameraquellen zu überwachen. Für die Videoaufzeichnung unterstützt der TW2880 16 Kanäle in Real-Time oder Non Real-Time mit flexibel einstellbaren Bildwiederholraten und Auflösungen bei 27MHz, 54MHz und 108MHz Taktraten. Der Ausgang zur Aufzeichnung unterstützt die digitalen Datenformate BT.656, BT.1120 und BT.601. Auch spezielle Aufzeichnungsformate wie "Mixed Frame" und "Mixed Field" oder "Frame Interleaved" kann der Baustein liefern. Die bis zu 16 Playback-Eingänge können mit Quellen in BT.656, BT.1120, BT.601 und 16-bit digitalem RGB-Format gespeist werden. Weitere Schlüsseleigenschaften des TW2280 sind bis zu 3 On-Screen- Grafik (OSG) Fenster mit 16-Bit Bitmaps, On-Screen-Display (OSD) Fonts, Kanal ID-Encoder/Decoder und die Bewegungserkennung.

"Die rasche Verbreitung der High Definition (HD) 1080p Flachbildschirmen in der Unterhaltungselektronik hat zu einem dramatischen Preisverfall dieser Monitore geführt. Große HD Flachbildschirme bieten für Überwachungsanwendungen aus der Sicherheitstechnik zahlreiche Vorteile. Vor nicht allzu langer Zeit wurde ein 16-Kanal Echtzeit DVR-System als High-End-Produkt betrachtet. Mit dem Erscheinen von mehrkanaligen H.264-Codecs ist es nun für DVR-Hersteller zu vernünftigen Kosten möglich, 16-Kanal Echtzeit DVRs mit dem TW2880 herzustellen", sagte Feng Kuo, Ph.D. und Chief Technical Officer von Techwell. Und weiter: "Der TW280 ist der erste Baustein auf dem Markt, der HD-Bildschirme unterstützt sowie HD-Aufzeichnung und -Wiedergabe und damit Techwells Engagement zu kontinuierlichen Entwicklung chen Entwicklung kosteneffizienter und funktionsreicher Halbleiter für den Videoüberwachungsmarkt unter Beweis stellt."

Preise und Verfügbarkeit

Der TW2880 wird derzeit an ausgesuchte Kunden in Musterstückzahlen geliefert und wird im ersten Quartal 2009 in Serienfertigung gehen. Für Preise, Muster und Evaluierungsboards kontaktieren Sie bitte sales@scantec.de.

Über Techwell

Techwell ist ein fabless Halbleiterhersteller, der vorrangig Mixed-Signal-ICs für anspruchsvolle digitale Videoanwendungen entwickelt und vermarktet, sowohl für den Consumerbereich als auch für die professionelle Videoüberwachung sowie Unterhaltungs- und Sicherheitsapplikationen im Auto. Geräte auf Basis der Techwell-ICs sind beispielsweise moderne Fernseher, Multifunktions-LCD-Monitore, DVD-Rekorder, Videoüberwachungssysteme und Automobil-LCD-Displays.

Techwell stellt sowohl General-Purpose-Bausteine her als auch anwendungsspezifische Produkte (ASSPs), die eine hochwertige Umwandlung analoger Videosignale in digitale Form benötigen bzw. zur Anzeige, Speicherung oder Transport digitaler Videosignale eingesetzt werden und dabei das klassische Fernsehformat unterstützen, aber auch HDTV oder PC-Formate.

Die Techwell-ICs stützen sich dabei auf proprietäre Technologien, die eine hervorragende Videoqualität unter allen denkbaren Signalbedingungen liefern, dabei ein hohes Maß an Integration erlauben und kosteneffizienter sind als vergleichbare Wettbewerbsprodukte.

Die Halbleiterbausteine von Techwell werden in Produkten von über 50 namhaften Unternehmen eingesetzt, viele von ihnen große OEM-Hersteller im Bereich der Consumer- Elektronik und des Videoüberwachungsmarktes. Derzeit sind über 14 Millionen Techwell-ICs für Anwendungen der digitalen Videotechnik verkauft.

Macnica GmbH

SCANTEC Mikroelektronik GmbH (ISO9001:2000- sowie ISO14001-zertifiziert seit 12/93) in Germering bei München sowie TOPAS electronic GmbH in Hannover sind seit 1978 bzw. 1984 als Repräsentanten und Spezial-Distributoren für hochkomplexe Halbleiterprodukte auf dem deutschen Markt tätig. Ihr Schwerpunkt liegt auf dem Vertrieb beratungsintensiver Komponenten von Unternehmen wie Akros Silicon, AudioCodes, Cavium Networks, Dallmeier, Focus Semiconductor, Fulcrum microsystems, GSI Technology, IDT, Ikanos, InvenSense, Jennic, LSI/CSI, Pixim, PLX, Ricoh, Stretch Inc., SynQor, Techwell und Teridian. SCANTEC und TOPAS stellen regelmäßig zur Kundeninformation die Hauszeitschrift "Technology Transfer" (Erscheinungsweise 3-4 mal pro Jahr) kostenfrei zur Verfügung. Elektronisch: www.scantec.de, sales@scantec.de bzw. www.topas.de, sales@topas.de.