PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 586402 (sayTEC AG)
  • sayTEC AG
  • Wildermuthstraße 88
  • 80993 München
  • http://www.saytec.eu
  • Ansprechpartner
  • Ursula Schemm
  • +49 (89) 459954-24

Backup-Lösungen von XS bis XXL

Datensicherung und Virtualisierung: sayTEC Solutions präsentiert neue Modelle seiner sayFUSE-Konzept-Reihe

(PresseBox) (München, ) sayTEC Solutions erweitert seine sayFUSE Backup-Produktfamilie um neue Systeme: Das Einsteigermodell sayFUSE Backup 1000 ist mit einer Kapazität von 24 Terabyte unkomprimiert (48 TB komprimiert), einfachem Handling und einem Preis von nur 2.900 Euro ideal für kleine Unternehmen, während sayFUSE Backup 5000 bei doppelter Kapazität das Portfolio im oberen Bereich abrundet. Auch die Backup- und Virtualisierungslösungen der sayFUSE-Produktfamilie wurden erweitert: sayFUSE Backup VM Backup kann jetzt als High Availability Cluster betrieben werden, wobei die Systeme auch in verschiedenen Brandschutzabschnitten stehen können. Als Spitzenmodell in dieser Kategorie wurde sayFUSE Backup VMS eingeführt, das mit 12 Medienstellplätzen für Backup und RAID-Verbund die doppelte Kapazität des sayFUSE VM Backup Servers liefert. Die Systeme sind ab sofort über qualifizierte VARs und Distributoren verfügbar.

Das Münchner Unternehmen sayTEC hat mit der sayFUSE-Produktfamilie ein effizientes Konzept für flexible Datensicherung und zuverlässiges Restore etabliert: Die Lösungen verwenden Festplatten, die behandelt werden wie Bandmedien. Diese können in 12 separat konfigurierbaren Backuplaufwerken parallel beschrieben und gelesen werden, entsprechend einer Tape Library mit 12 Bandlaufwerken. Damit kombinieren sie die Vorteile von Disk Backup und Tape Backup in einem Gerät: Die Festplatten können wie Bandmedien einfach entnommen und für Disaster Recovery oder Langzeitarchivierung ausgelagert werden. Auch Funktionen wie Medien Pooling sind möglich; Medien-Management und Backup Server sind in die Systeme integriert. Die sayFUSE-Lösungen sind zudem besonders einfach und unkompliziert in der Anwendung, flexibel erweiterbar und untereinander kombinierbar.

Neben den reinen Disk-Backup-Lösungen umfasst das sayFUSE-Konzept auch kombinierte Applikations- und Backup Server sowie Virtualisierungslösungen mit Datensicherungsfunktion. Dazu zählen der integrierte Virtualisierungs- und Backup Server sayFUSE VM Backup sowie das neue Modell sayFUSE Backup VMS. sayFUSE VM Backup ist als kostengünstige Appliance für Server-Virtualisierung und Datensicherung ideal für kleine Unternehmen. Das System ist in den Modellen VM3000 (2x1 Gbit/s) und VM5000 (4x1 Gbit/s) erhältlich und jetzt auch als High Availability (HA) Cluster verfügbar. Dafür wird VMware vSphere Storage Appliance (VSA) integriert, das den lokalen Storage auf dem Server in Shared Storage umwandelt, um virtualisierte Anwendungen auszuführen. Die Software gewährleistet Business Continuity und eliminiert Single-Points-of-Failure in der IT-Umgebung. Das neue High-End Modell sayFUSE Backup VMs liefert mit 12 Wechsel-Medienstellplätzen für Backup und 12 für den RAID-Verbund die doppelte Kapazität des sayFUSE VM Backup Servers. Als Betriebssysteme können wie beim kleineren Modell Citrix XenServer und VMware vSphere eingesetzt werden.

Alle sayFUSE-Lösungen können mit SATA-Festplatten der neuesten Generation sowie mit SAS-Festplatten bestückt werden; auch ein Medienmix ist zum Teil möglich. Mit 6 Stellplätzen für 3,5-Zoll SATA-Medien hat die "kleine" Datensicherungslösung sayFUSE Backup 1000 eine Kapazität von 24 Terabyte unkomprimiert (48 TB komprimiert). Die Modelle sayFUSE Backup 2000, sayFUSE Backup 3000 und das neue System sayFUSE Backup 5000 sowie sayFUSE VM Backup und sayFUSE Backup VMS verfügen über 12 Slots und können demnach Datenvolumen von 48 TB unkomprimiert und 96 TB kompri­miert sichern sowie brutto 48 TB für Virtualisierungs-Storage bereitstellen. Der Hypervisor liegt dabei auf internen SSDs. Dadurch wird neben der Performance auch Ausfall- und Wiederherstellungssicherheit gewährleistet. Der Ausbau mit dem Erweiterungsmodul sayFUSE CEM liefert weitere 12 Slots.

Preise

Der empfohlene Verkaufspreis (EVK) für die Einsteigerlösung sayFUSE Backup 1000 liegt bei 2.900 Euro, die Datensicherungslösung sayFUSE Backup 5000 ist ab 7.400 Euro erhältlich. sayFUSE VM Backup kostet in der Konfiguration mit Netzanschluss für 2x1 Gbit/s und redundantem Netzteil mit 2x 500 Watt ab 6.400 Euro, das Modell mit 4x1 Gbit/s und 600 Watt Netzteil ist ab 8.200 Euro verfügbar. Der Anfangspreis für sayFUSE Backup VMS liegt bei 11.900.

Mehr Informationen über die Produkte von sayTEC Solutions sowie eine Übersicht über alle Partner stehen unter www.saytec.eu zur Verfügung.

sayTEC AG

Die Münchner sayTEC Solutions GmbH entwickelt und vertreibt innovative und qualitativ hochwertige Remote Access-, Storage- und Serverlösungen für kleine bis mittelgroße Unternehmen. Der Vertrieb der Produkte erfolgt ausschließlich über qualifizierte Systemhäuser und Distributoren, die sayTEC auf Wunsch im Projektgeschäft bei der Planung und Installation unterstützt. Flexible Service- und Wartungsmodelle für alle Produkte sichern den Partnern zufriedene Kunden. Dabei legt sayTEC Wert auf kurze Kommunikationswege und schnelle Umsetzung individueller Kundenanfragen. Produktentwicklung und Herstellung erfolgen deshalb zum großen Teil in Deutschland. Zudem sind sayTECs Produkte auf den geringstmöglichen Energieverbrauch zugeschnitten, etwa durch clevere Stand-By-Funktionen. In sayFUSE Backup- und Archivierungslösungen werden nur Sicherungsmedien von Herstellern eingesetzt, die entsprechende Energiesparmodi (Green Power) bereitstellen.

sayTECs Produkte haben bereits mehrfach Auszeichnungen erhalten. Aktuell wurde sayFUSE Backup mit dem Industriepreis ausgezeichnet und auf die IT und Industrie Bestenliste 2012 gewählt. Zudem hat sayTRUST Access den Innovationspreis der Initiative Mittelstand erhalten und ist auf der IT- Bestenliste 2012 in der Kategorie Innovationspreis-IT in der Spitzengruppe unter den ersten 20 Produkten platziert