SAXplus: Jurk zeichnet familienfreundlichste Unternehmen aus

(PresseBox) ( Dresden, )
Familienfreundlichkeit zahlt sich aus. Wirtschafts- und Arbeitsminister Thomas Jurk und Staatssekretär im Sozialministerium Dr. Albrecht Hauser überreichten heute in Chemnitz den sieben Gewinnern des ersten sächsischen Wettbewerbs SAXplus die Urkunden und symbolischen Schecks im Wert von insgesamt 72.500 Euro.

"Familienfreundlichkeit ist weit mehr als eine nette Geste des Unternehmers, sondern wird immer mehr zum ökonomischen Faktor", so Minister Jurk. "Wer Vätern, Müttern und Kindern gute Voraussetzungen bietet, Familie und Beruf zu vereinbaren, muss sich um die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und seinen Fachkräftenachwuchs nicht sorgen."

Gewinner in der Kategorie bis 50 Mitarbeiter sind die cad scheffler GmbH, die Cenix BioScience GmbH und die ibes Systemhaus GmbH. In der Kategorie 51 bis 250 Mitarbeiter gewannen die XENON Automatisierungs GmbH, die IMM Holding GmbH/IMM Gruppe und die MEGWARE Computer GmbH. In der Kategorie 251 bis 499 Mitarbeiter entschied sich die Jury nur für einen Preisträger. Hier gewann die Autoliv Sicherheitstechnik GmbH.

Nach den Bewertungskriterien Arbeitsorganisation, Kinder- und Angehörigenbetreuung, Elternförderung, Fachkräftebindung, Familien- und Mitarbeiterservice hatte eine Jury aus den insgesamt 30 Bewerbungen die Sieger ausgewählt. Am Wettbewerb konnten sich sächsische Unternehmen in drei Unternehmensgrößenkategorien bis zu max. 499 Mitarbeitern beteiligen.

Informationen rund um den Wettbewerb unter: www.saxplus.sachsen.de

SAXplus-Preisträger 2007

Kategorie 1:

Platz 1 – cad scheffler GmbH, Oelsnitz Platz 2 – Cenix BioScience GmbH, Dresden Platz 3 – ibes Systemhaus GmbH, Chemnitz

Jurybewertung Die cad scheffler GmbH beeindruckte die Jury vor allem durch ihr außergewöhnliches Engagement für die Förderung von Hoch- und Fachschulabsolventen. Familienplanung ist bei cad scheffler ein selbstverständlicher Teil der Karriereplanung. Das Unternehmen unterstützt zudem regionale Berufsakademien sowie Hoch- und Fachschulen und es motiviert junge Akademiker zur Rückkehr in die Heimat. Aufgrund seiner Betriebsgröße hat die Jury dem Unternehmen auch die Einrichtung eines Betriebskindergartens besonders hoch angerechnet.

Die vielfältigen Aktivitäten der Cenix BioScience GmbH mit dem Ziel, junge Wissenschaftler aus der ganzen Welt für das Unternehmen zu gewinnen, sind nach Einschätzung der Jury exzellent – ebenso wie die offene und kreative Unternehmenskultur. Unter dem Begriff "Cenix Community" bietet das Unternehmen eine Reihe von außerbetrieblichen Aktivitäten und stärkt den sozialen Zusammenhalt der Belegschaft. Mit dem Konzept "Cenix Family" wird zudem die Familiengründung gefördert – mit Erfolg, wie die überdurchschnittlichen Geburtenzahlen zeigen. Väter und Mütter werden dabei gleichberechtigt motiviert, die Möglichkeit einer Elternzeit zu nutzen.

Die Ibes Systemhaus GmbH fördert wie kaum ein anderes Unternehmen in der IT-Branche die berufliche Entwicklung von Frauen. Das Unternehmen engagiert sich darüber hinaus überdurchschnittlich stark für die Aus- und Weiterbildung des Fachkräftenachwuchses aus dem eigenen Land und unterstützt Bildungsträger wie die TU Chemnitz und die Berufsakademie. Auch das leistungsorientierte Entlohnungssystem und die flexible Arbeitszeiteinteilung überzeugten die Jury.

Kategorie 2:

Platz 1 – XENON Automatisierungs GmbH, Dresden Platz 2 – IMM Holding GmbH/IMM Gruppe, Mittweida Platz 3 – MEGWARE Computer GmbH, Chemnitz.

Jurybewertung Die XENON Automatisierungs GmbH fiel der Jury besonders durch das breite Spektrum und das hohe Niveau familienfreundlicher Maßnahmen auf. Das Unternehmen bietet nicht nur flexible Beschäftigungsmodelle, die auf die individuellen Bedürfnisse seiner Mitarbeiter zugeschnitten sind, sondern unterstützt auch die Elternschaft sowie die Betreuung von Familienangehörigen. Zudem plant und fördert das Unternehmen den Wiedereinstieg nach der Elternzeit sowie den beruflichen Aufstieg. Führungspositionen werden dabei gleichberechtigt mit Männern und Frauen besetzt.

Die IMM Holding GmbH verfolgt eine ausgesprochen familienfreundliche Strategie zur Personalentwicklung. Als überdurchschnittlich befand die Jury dabei vor allem die Konzeption und Umsetzung eines eigenen Neun-Punkte-Planes zur Verbesserung der Familienfreundlichkeit des Unternehmens. Exzellent ist nach Ansicht der Juroren zudem das persönliche Engagement des Unternehmers für Gesundheitsförderung, Bildung und wissenschaftliche Arbeit der Beschäftigten. Für IMM ist die Integration von Familie und Beruf damit ein wichtiger Teil der Unternehmenskultur.

Die MEGWARE Computer GmbH überzeugte die Jury mit ihrer vorbildlichen Partnerschaft von Mitarbeitern und Geschäftsleitung, die von flachen Hierarchien, Offenheit und Toleranz geprägt ist. Ein flexibles Arbeitszeitmodell auf Vertrauensbasis schafft eine besonders hohe Leistungsbereitschaft. Und die überdurchschnittliche Geburtenrate sowie der schnelle Wiedereinstieg nach der Elternzeit beweist, wie erfolgreich das Unternehmen Elternschaft fördert – zum Beispiel durch einen eigenen Betriebskindergarten.

Kategorie 3:

Platz 1 – Autoliv Sicherheitstechnik GmbH, Döbeln

Jurybewertung Die Autoliv Sicherheitstechnik GmbH bietet im Bereich Produktion flexible Arbeitszeitmodelle im Drei-Schicht-System. Das erleichtert es den Beschäftigten, familiäre Abläufe mit den beruflichen Anforderungen zu vereinbaren. Als besonders auszeichnungswürdig empfand die Jury zudem die vielfältigen Entwicklungsmaßnahmen für die Beschäftigten des Unternehmens – zum Beispiel durch Auslandseinsätze. Auch die individuelle Karriereplanung sowie die umfangreiche Förderung von Elternschaft werden durch den Preis honoriert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.