PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 122823 (Sarstedt AG & Co)
  • Sarstedt AG & Co
  • Rommelsdorfer Str.
  • 51588 Nümbrecht
  • http://
  • Ansprechpartner
  • Presseverantwortlicher
  • +49 (2293) 305-0

S-Monovette® ThromboExact – bei Verdacht auf Pseudothrombocytopenie

(PresseBox) (Nümbrecht, ) Unter Pseudothrombocytopenie versteht man die Ermittlung falsch-niedriger Thrombocytenzahlen. Im Gegensatz zu einer tatsächlichen Verminderung der Blutplättchen kommt der Pseudothrombocytopenie kein Krankheitswert zu. Sie ist vielmehr ein präanalytisches Artefakt, das bei Einsatz automatischer Blutzellanalysegerte auftreten kann.

Das frühzeitige Erkennen dieses Artefakts ist notwendig, um diagnostischen und therapeutischen Konsequenzen, die sich bei einer tatsächlichen Thrombocytopenie ergeben, zuvorzukommen.

Ursache einer Pseudothrombocytopenie ist in aller Regel eine Aggregation der Thrombocyten. Die so aggregierten Thrombocyten können nicht mehr richtig gezählt werden.

Eine Aggregation findet sich besonders häufig bei der Verwendung von EDTA als Antikoagulans. Es ist weiterhin wichtig zu erwähnen, dass patientenbezogen eine Aggregation nicht nur bei Verwendung von EDTA, sondern auch bei anderen Zusätzen zur Antikoagulation wie Heparin oder Citrat auftreten kann.

Die S-Monovette® ThromboExact enthält eine Präparierung, die alle oben genannten Nachteile vermeidet.

Fazit: Die Thrombocytenzahlen können auch noch 12 h nach der Blutentnahme richtig bestimmt werden. Unverträglichkeiten bei EDTA und/ oder Citrat können erkannt werden.

Die S-Monovette® ThromboExact ist ausschließlich für die Zählung der Thrombocyten und nicht für andere hämatologische Untersuchungen validiert.