S-Monovette® ThromboExact – bei Verdacht auf Pseudothrombocytopenie

Nümbrecht, (PresseBox) - Unter Pseudothrombocytopenie versteht man die Ermittlung falsch-niedriger Thrombocytenzahlen. Im Gegensatz zu einer tatsächlichen Verminderung der Blutplättchen kommt der Pseudothrombocytopenie kein Krankheitswert zu. Sie ist vielmehr ein präanalytisches Artefakt, das bei Einsatz automatischer Blutzellanalysegerte auftreten kann.

Das frühzeitige Erkennen dieses Artefakts ist notwendig, um diagnostischen und therapeutischen Konsequenzen, die sich bei einer tatsächlichen Thrombocytopenie ergeben, zuvorzukommen.

Ursache einer Pseudothrombocytopenie ist in aller Regel eine Aggregation der Thrombocyten. Die so aggregierten Thrombocyten können nicht mehr richtig gezählt werden.

Eine Aggregation findet sich besonders häufig bei der Verwendung von EDTA als Antikoagulans. Es ist weiterhin wichtig zu erwähnen, dass patientenbezogen eine Aggregation nicht nur bei Verwendung von EDTA, sondern auch bei anderen Zusätzen zur Antikoagulation wie Heparin oder Citrat auftreten kann.

Die S-Monovette® ThromboExact enthält eine Präparierung, die alle oben genannten Nachteile vermeidet.

Fazit: Die Thrombocytenzahlen können auch noch 12 h nach der Blutentnahme richtig bestimmt werden. Unverträglichkeiten bei EDTA und/ oder Citrat können erkannt werden.

Die S-Monovette® ThromboExact ist ausschließlich für die Zählung der Thrombocyten und nicht für andere hämatologische Untersuchungen validiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Medizintechnik":

Wenn die KI ans Steuer soll

Ei­ne ak­tu­el­le Um­fra­ge des Di­gi­tal­ver­bands Bit­kom zeigt: Die Mehr­heit der Bun­des­bür­ger be­grüßt den Ein­satz von Künst­li­cher In­tel­li­genz (KI), um den Stra­ßen­ver­kehrs­fluss zu opti­mie­ren und Un­fäl­le zu ver­mei­den.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.