SAP erweitert sein Portfolio mit neuer Microservices-basierter Revenue Cloud Lösung

Walldorf, (PresseBox) - Mit der neuen Lösung SAP® Hybris® Revenue Cloud erweitert SAP SE (NYSE: SAP) die Cloud-Suite für Kundeninteraktion und Handel. Auf dem eintägigen Event SAP Hybris LIVE: Digital Summit präsentiert das Unternehmen dem Publikum vor Ort in Singapur, München und New York und den Zuschauern weltweit via Live-Stream erstmals das neue Cloud-Produkt.

SAP Hybris Revenue Cloud bietet über den Quote-to-Cash-Prozess hinaus neue Funktionen für Auftragskonfiguration, Preisfindung, Angebotsabgabe und Abrechnung auf Subskriptionsbasis – alles in der Cloud. Kanalübergreifende Funktionalitäten sorgen dafür, dass Unternehmen den Anforderungen eines personalisierten, ergebnisorientierten digitalen Geschäftsmodells gerecht werden. Vor allem sind Unternehmen in der Lage, Abrechnungen nicht nur taktisch, sondern auch strategisch zu integrieren. SAP Hybris Revenue Cloud wird zunächst in den USA und dann im Laufe des Jahres 2017 in weiteren Ländern erhältlich sein. Die Lösung gibt es in mehreren Versionen, die für unterschiedliche Unternehmensanforderungen konzipiert sind.

Vermarktung in einer ergebnisorientierten Wirtschaft

„Geschäftsmodelle verändern sich und die digitale Interaktion mit dem Kunden auf allen Kanälen steht dabei stets im Mittelpunkt“, erklärt Brian Walker, Chief Strategy Officer von SAP Hybris. „Mit der SAP Hybris Revenue Cloud ergänzen wir unser Portfolio an Cloud-Lösungen und können damit unsere Kunden dabei unterstützen, in disruptiven Märkten vorteilhaft zu agieren, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln und den Fokus auf das zu legen, was wirklich wichtig ist: eine einzigartige Customer Experience bieten.“

Finanzdaten und operative Daten sind oft isoliert. Mit SAP Hybris Revenue Cloud verbinden sich Unternehmen mit SAP S/4HANA und erhalten eine einheitliche Sicht auf ihre Kunden. Die Lösung ermöglicht flexible, einfache Auswertungen und eine optimierte Automatisierung, um Kundenbeziehungen und das Gesamtgeschäft besser einzuschätzen und zu managen. Zudem lassen sich Aufträge über mehrere Plattformen abwickeln und Kunden bekommen, was sie von einer ergebnisorientierten Wirtschaft erwarten.

Völlig neue Cloud-Lösungen auf Basis von Microservices

SAP Hybris Revenue Cloud zählt zu einer neuen Generation von Cloud-Produkten, die auf einer Microservices-Architektur basieren und Partnern und Kunden die Entwicklung und Nutzung flexibler Erweiterungen und Lösungen ermöglichen. Die SAP-Hybris-Cloud-Suite setzt auf SAP Hybris as a Service auf und wird inoffiziell mit „YaaS“ abgekürzt. Unternehmen können ihre bestehenden Lösungen mit Microservices und Software-as-a-Service-Anwendungen schnell und einfach ergänzen und weiterentwickeln.

Concur bietet integrierte Lösungen für Reisemanagement und Reisekostenabrechnung an. Ziel des SAP-Unternehmens ist es, SAP Hybris Revenue Cloud zu konsolidieren und ihren gesamten Quote-to-Cash-Prozess umzugestalten, für den bisher verschiedene Cloud-Produkte nötig waren. Diese Entwicklung ist Teil einer größeren Initiative, mit der nach und nach die SAP-Hybris-Produkt-Suite eingeführt werden soll.

SAP Hybris Revenue Cloud kann als eigenständiges Produkt, das mit bestehenden IT-Systemen eines Unternehmens verbunden ist, oder als wesentlicher Bestandteil des SAP-Hybris-Cloud-Portfolios genutzt werden. Mit dieser durchgängigen Lösung für den Handel können Unternehmen kanal- und geräteübergreifend auf ihre Kunden eingehen und auf neue Kundenwünsche reagieren. So sind sie beispielsweise in der Lage, erste Angebote zu unterbreiten sowie Möglichkeiten zum Cross-, Up- und Down-Selling zu nutzen. Vor allem können Firmen anhand umfassender Einblicke in Kundendaten neue Subskriptions- und nutzungsbasierte Modelle entwickeln.

Mehr hierzu erfahren Sie im dazugehörigen Blogbeitrag und im SAP News Center. Folgen Sie SAP auf Twitter unter @sapnews. Weitere Informationen zu den Lösungen von SAP Hybris finden Sie im SAP News Center oder folgen Sie SAP Hybris unter @saphybris.

Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen Tatsachen darstellen, sind vorausschauende Aussagen wie im US-amerikanischen „Private Securities Litigation Reform Act“ von 1995 festgelegt. Wörter wie „vorhersagen“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „voraussagen“, „beabsichtigen“, „planen“, „davon ausgehen“, „können“, „sollten“, „werden“ sowie ähnliche Begriffe in Bezug auf SAP sollen solche vorausschauenden Aussagen kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung gegenüber der Öffentlichkeit, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Sämtliche vorausschauenden Aussagen unterliegen unterschiedlichen Risiken und Unsicherheiten, durch die die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen können. Auf die Faktoren, die das zukünftige finanzielle Abschneiden von SAP beeinflussen könnten, wird ausführlicher in den bei der US-amerikanischen „Securities and Exchange Commission“ (SEC) hinterlegten Unterlagen eingegangen, unter anderem im letzten Jahresbericht Form 20-F. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie getätigt wurden. Dem Leser wird empfohlen, diesen Aussagen kein unangemessen hohes Vertrauen zu schenken.

© 2017 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten. SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf der Seite http://global.sap.com/corporate-de/legal/copyright/index.epx.

 

SAP AG

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät - SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Über 345.000 Kunden aus der privaten Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung setzen auf SAP-Anwendungen und ­Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.