santix-Geschäftsbereich IT Governance auf Erfolgskurs

Dirk Schreier seit 1. November Bereichsleiter bei der santix AG

(PresseBox) ( Unterschleißheim-München, )
Zum 1. November hat Dirk Schreier bei der santix AG in Unterschleißheim/München die Leitung des Geschäftsbereichs IT Gover-nance übernommen. Der Diplom-Kaufmann und Wirtschaftsinformatiker war zuvor bei der Kienbaum Management Consultants GmbH als Principal mit dem Fokus IT-Strategie, -Reorganisation und -Steuerung tätig. Bei santix bringt er für den Geschäftsbereich IT Governance breites Branchen-Knowhow, umfangreiche Projektexpertise in der IT-Ma-nagementberatung sowie vielfältige Erfahrung in der erfolgreichen Begleitung von Reali-sierungsprozessen, also Migrationsmanagement, Organisationsentwicklung und Verän-derungsmanagement u. a. bei Kooperations- oder Ausgründungsprozessen, mit.

Der santix-Bereich IT Governance berät und unterstützt das IT-Führungsgesamtsystem von Unternehmen mit dem Ziel, Informationsmanagement und operative IT-Dienstleis-tung an der Unternehmensstrategie auszurichten bzw. zu optimieren. Hierfür sind wir-kungsvolle und effiziente Strukturen, Systeme und Prozesse zu etablieren und vor allem Führungskräfte und Mitarbeiter zu Beteiligten und Promotoren einer erfolgreichen Um-setzung zu machen. Ziel ist eine nachhaltige und messbare Verbesserung der Leistung und Leistungsfähigkeit des IT-Gesamtsystems u. a. hinsichtlich Agilität, Effizienz und Qua-lität. Die diese determinierenden Faktoren sind besonders die in der IT eingesetzten Ar-chitekturen und Technologien, die IT-Organisationsstruktur, die IT-(Steuerungs-)Prozesse sowie die Sourcing-Entscheidungen. Aber auch die Erwartungshaltung der Stakeholder und das "IT-Selbstverständnis", sind "als Rolle der IT" in Einklang zu bringen. Diese Fakto-ren Architektur, Technologie, Organisation und Prozesse müssen effektiv zusammen-spielen. Auf dem Weg zu diesem Ziel beraten die santix-Consultants des Bereichs IT Governance die Kunden.

"santix verfügt über stabile und erfolgreiche Kundenbeziehungen in Industrie und öffent-licher Verwaltung, bietet eine durchgängige Wertschöpfungskette und ist wirtschaftlich solide aufgestellt", begründet Dirk Schreier seinen Wechsel zur santix AG. Als Mittel-ständler biete das Unternehmen seinen Führungskräften große Gestaltungsmöglichkei-ten, kurze Entscheidungswege sowie die Nähe des Vorstands zum Geschäft und zu den Kunden.

Dirk Schreier: "Als technologie- und methodenstarker IT-Managementberater mit hoher Umsetzungskompetenz und Erfolgsorientierung wollen wir unsere Marktwahrnehmung weiter steigern und uns mit attraktiven nutzenorientierten Produkten und Services profi-lieren. Durch die individuelle Bündelung unserer Kompetenzen über die gesamte IT-Wertschöpfungskette werden wir zukünftig weitere 'Mehrwerte' für unsere Bestands- und Neukunden generieren und von der Leistungsfähigkeit von santix überzeugen."

Die IT Governance-Berater von santix behalten für den Kunden den Überblick über die Wertschöpfungskette der IT, damit das Drehen an den zentralen Stellschrauben den Wertbeitrag der IT auch tatsächlich erhöht. Dabei verfolgt santix den Anspruch, unab-hängig und mit hoher Qualität zu einem fairen, am Nutzen orientierten Preis zu beraten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.