PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 783129 (Sanner GmbH)
  • Sanner GmbH
  • Schillerstraße 76
  • 64625 Bensheim
  • http://www.sanner-group.com
  • Ansprechpartner
  • Annette Crowther
  • +49 (6221) 58609-18

Sanner gibt jungen Frauen Einblick in die Welt der Kunststofftechnik

Beteiligung am Hessen-Technikum zahlt sich langfristig aus

(PresseBox) (Bensheim, ) Seit Oktober 2015 engagiert sich die Sanner GmbH, Hersteller hochwertiger Primärverpackungen aus Kunststoff, im Landesprogramm Hessen-Technikum. Dabei erhalten junge Frauen praktische Einblicke in die Welt der MINT-Berufe – unter anderem durch ein dreimonatiges Praktikum bei Sanner in Bensheim.

Eine Karriere in MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) ist noch immer eine eher männliche Domäne. Um auch junge Frauen für diese Studiengänge und Berufsbilder zu begeistern, hat das Land Hessen das Hessen-Technikum ins Leben gerufen. In der aktuellen Pilotphase schnuppern zehn Teilnehmerinnen ein halbes Jahr lang sowohl in Studiengänge der h_da (Hochschule Darmstadt) als auch in die Unternehmenswelt hinein.

„Dabei konnte Sanner nicht fehlen“, so Judith Both, Personalleiterin bei Sanner. „Wir engagieren uns seit vielen Jahren in den Bereichen Aus- und Weiterbildung. Das Programm des Hessen-Technikum bietet jungen Frauen einen spannenden Mix aus Theorie und Praxis. Für uns ist vor allem die Praktikumsphase eine gute Möglichkeit, mit den potenziellen Fachkräften von morgen ins Gespräch zu kommen.“

Positives Zwischenfazit

Was man beziehungsweise frau mit einem Studienabschluss in Kunststofftechnik anfangen kann, erfahren die Teilnehmerinnen hautnah während ihres dreimonatigen Praktikums bei Sanner. Lea Hofmeister ist noch bis Ende März ins Bensheim und hat bereits einiges erlebt: „Ich habe viele Eindrücke aus der Produktion und dem Werkzeugbau erhalten. Außerdem helfe ich den Kollegen, neue Maschinen anzuschließen oder Werkzeuge auszutauschen.“ Innerhalb des Mentorenprogramms steht den Teilnehmerinnen im Unternehmen stets ein Ansprechpartner oder eine Ansprechpartnerin für alle fachlichen Fragen zur Seite. „Wir sprechen viel über den Berufsalltag, aber auch über die Vor- und Nachteile, als Frau in einem MINT-Beruf zu arbeiten“, berichtet Lea Hofmeister.

Auch die Firma Sanner zieht ein sehr positives Zwischenfazit: „Es ist immer schön zu sehen, dass wir junge Menschen für unsere Themen und unser Unternehmen begeistern können“, so Judith Both. „Denn Sanner hat sehr viel zu bieten.“ Nach diesen positiven Erfahrungen steht eines bei Sanner bereits fest: Das Unternehmen wird sich auch in der nächsten Runde wieder am Hessen-Technikum beteiligen.

Weitere Informationen rund um die Themen Ausbildung und Studium bei Sanner erhalten Sie jederzeit bei Judith Both (j.both@sanner-group.com) oder Sven Zaltenbach (s.zaltenbach@sanner-group.com).

Weitere Informationen über das Hessen-Technikum, Bewerbungsmöglichkeiten für junge Frauen und Unternehmen sowie über die weiteren Partner des Programms finden Sie hier: www.hessen-technikum.de.

 

 

 

Sanner GmbH

Die Sanner GmbH mit Sitz im südhessischen Bensheim ist ein 1894 gegründetes Familienunternehmen in mittlerweile vierter Generation. Sanner entwickelt und produziert hochwertige Kunststoffverpackungen und Komponenten für Pharma-, Medizin- und Healthcareprodukte. Der Verpackungshersteller ist Weltmarktführer für Trockenmittelverschlüsse. Jahr für Jahr entstehen so über zwei Milliarden Kunststoffteile - ob für Standard- oder kundenindividuelle Verpackungslösungen. Heute erwirtschaften rund 500 Mitarbeiter in Deutschland, China, Indonesien, Indien, Ungarn und den USA einen Umsatz von über 55 Millionen Euro (2014). Mehr über Sanner erfahren Sie im Internet unter www.sanner-group.com.