Sandberg zieht es aus

(PresseBox) ( Birkerød, )
Sandbergs neue Palette einziehbarer Kabel gibt dem Ausdruck "den Stecker ziehen" eine ganz neue Bedeutung.

Nehmen wir z.B. eine Autofahrt, bei der es die Mitfahrer auf den Vorder- und Rücksitzen abwechselnd verwenden, um ihre Handys an den AUX-Port des Autoradios anzuschließen, um MP3s abzuspielen. Früher hätte man sich entscheiden müssen zwischen einem kurzen Kabel für den Mitfahrer auf dem Vordersitz und einem langen, umständlichen Kabel, das bis zu den Mitfahrern auf der Rücksitzbank reicht. Mit Sandbergs neuem einziehbaren Kabel müssen Sie das Kabel nur so weit wie nötig herausziehen.

Oder die Vertreterin, die unterwegs ein Netzwerkkabel mitnehmen möchte. Sie muss nicht länger ein Standardkabel mit sich herumtragen, das am Anfang eines Treffens entwirrt und am Ende wieder aufgewickelt werden muss. Sie muss statt dessen nur das einziehbare Netzwerkkabel von Sandberg so weit wie nötig herausziehen.

Wir denken dass jeder die Vorteile eines Ladegeräts für unterschiedliche Handys erkennen kann, das nach der Verwendung eingezogen und bei Bedarf herausgezogen werden kann. Das Kabel um drei Finger aufwickeln und dann versuchen, das Ganze mit elastischen Bändern zu sichern - das gehört der Vergangenheit an. Herausziehen und loslassen - das ist viel einfacher.

Es gibt unzählige Anwendungssituationen, die dank der neuen einziehbaren Kabel von Sandberg vereinfacht werden. Sehen Sie sich die Liste der Möglichkeiten in der Spalte auf der rechten Seite an.

Die Funktionalität ist relativ einfach. Sie ziehen das Kabel auf die gewünschte Länge heraus. Nach der Verwendung ziehen Sie das Kabel vollständig heraus; dadurch wird der Einzugsmechanismus aktiviert. Vollständig automatisch.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.