Rückschritt oder einfach gesunder Menschenverstand?

(PresseBox) ( Birkerød, )
Manchmal ist der neueste Gimmick mit Tausenden von Optionen nicht immer die fortschrittlichste Lösung. Eigentlich hat sich der Trend mit der jüngsten Erfindung von Sandberg in dieser Produktreihe, mit der Sie eine interne Festplatte mittels USB-Anschluss verbinden können, sogar umgekehrt.

Laut Sandberg geht es nicht um Downsizing oder Rückschritt, sondern einfach darum, die Kernfunktion zu erreichen, die eine Menge Verbraucher verlangen, und ein Produkt zu präsentieren, das zu nichts anderem fähig ist, für diese eine Funktion aber wirklich optimal geeignet ist.

Daher ist es sowohl einfacher zu verwenden als auch viel günstiger zu kaufen.

Der Sandberg USB 3.0 to SATA Link kann mit einem USB-Anschluss an eine 2,5-Zoll-SATA-Festplatte (den häufigsten Festplattentyp) angeschlossen werden und eignet sich sowohl für Mac als auch für Windows.

Dazu Anders Petersen, Produktmanager bei Sandberg A/S: „Wir haben supercoole Lösungen, die klonen können, elegante Gehäuse aufweisen, den Anschluss unterschiedlichster Festplatten erlauben und so weiter. Es gibt aber viele Menschen, die nur eine Standard-Festplatte für ihren Computer anschließen müssen, um zum Beispiel beim Ersatz der Festplatte auf Daten zugreifen zu können, oder einfach als Backup-Lösung. Für solche Verbraucher eignet sich diese einfache und wirkungsvolle Version ideal.“

Theoretisch unterstützt der neue Adapter Geschwindigkeiten bis zu 5 Gbit/Sek., falls Ihr Computer über USB 3.0 verfügt.

Finden Sie einen Händler in Ihrer Nähe unter www.sandberg.it.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.