Samsung Studie: Der Trend geht zum besseren Bild

Fotografen setzen verstärkt auf professionelle Kameramodelle mit hochwertiger Ausstattung

(PresseBox) ( Schwalbach/Ts., )
Kleine, handliche Kompaktkameras haben das Fotografieren leichter gemacht. Eine neue Studie1 von Samsung zur Digitalfotografie zeigt, dass der einfache Weg zum Bild auch den Wunsch nach mehr Kreativität und zusätzlichen Gestaltungsmöglichkeiten in vielen Fotografen weckt. Der Bedarf an professionelleren Kameramodellen mit hochwertiger Ausstattung steigt. Ein Trend, den Samsung mit neuen Produkten wie der Systemkamera NX200 beantwortet, denn Umfragen bieten Samsung die nötige Informationsbasis für innovative Produktentwicklungen - ganz unmittelbar an Verbraucherwünschen und -bedürfnissen orientiert.

Alle drei Jahre etwa entscheidet sich der deutsche Verbraucher für eine neue Kamera. Kompakte Modelle haben dabei die Nase vorn: 2011 besaßen rund 62 Prozent der Käufer ein kompaktes Modell, 19 Prozent zoomstarke Kameras und 15 Prozent Spiegelreflexkameras. Das ermittelt die Länder-Studie des Samsung Marktforschungsteams zur Digitalfotografie in Deutschland.

Der Vergleich zur Vorjahresstudie2 zeigt dabei den Trend zu mehr Professionalität auf: 2011 legen leistungsstarke Kompaktkameras mit 62 Prozent die höchste Steigerungsrate zum Vorjahr vor. In der Studie wurden die Nutzer verschiedener Kameratypen zu ihren zukünftigen Präferenzen befragt. Der Trend zu professionelleren Geräten, ob DLSR, Hi-Zoom und kompakter Systemkamera ist hier deutlich zu erkennen. 74 Prozent der Besitzer einer kompakten Kamera würden sich zukünftig ein professionelleres Gerät wünschen, 36 Prozent davon würden sich sogar für DSLR- oder Systemkameras entscheiden. Insgesamt 61 Prozent der Hi-Zoom-Kamerabesitzer interessieren sich in der Zukunft für DSLR- oder Systemkameras.

Systemkameras und Travel-Zoom-Modelle bieten hohe Bildqualität
Ein Trend, der sich fortsetzt: Laut Studienergebnis ist ein weiterer Wachstum bei den Spiegelreflex- und den spiegellosen Systemkameras zu erwarten. Gerade diese junge Kameraklasse bietet dem Verbraucher, durch den im Vergleich zur Kompaktkamera größeren Bildsensor und eine große Auswahl an Wechselobjektiven, eine höhere Bildqualität und punktet mit kompakten Abmessungen sowie einfacher Bedienung. Samsung hat mit den erfolgreichen kompakten Systemkameras den Trend in diesem Kamerabereich maßgeblich mitgeprägt und die NX-Serie im September 2011 mit der Samsung NX200 erweitert. Mit dieser neuen Systemkamera bringt Samsung weitere hochwertige Festbrennweiten auf den Markt und bietet kreativen Fotografen nun insgesamt neun NX-Objektive mit i-Function an.

Auch Kameras mit großzügigem optischem Zoombereich, wie die Samsung WB850F, stoßen auf wachsendes Interesse. Besonders im Einsatz auf Reisen, bei Sportveranstaltungen und in der Panoramafotografie sorgt der 21-fach optische Zoom für detailreiche und qualitativ einwandfreie Bildergebnisse.

Konnektivität, 3D und GPS gewinnen an Attraktivität
Die Deutschen nutzen die Vorzüge des digitalen Lebens: Bereits 37 Prozent verknüpfen in ihrem Haushalt unterschiedliche digitale Geräte miteinander, um zum Beispiel Fotos oder Videos auf dem Fernseher oder dem PC anzuschauen. Außerdem steigt die Zahl der in sozialen Netzwerken geteilten Bilder und Videos weiter an. Das Thema Konnektivität wird damit im Digitalkamera-Bereich immer wichtiger. Dazu tragen auch die steigende Verbreitung von Wi-Fi-Hotspots, Wi-Fi-fähigen TV- und anderen Endgeräten in Deutschland bei. So messen 43 Prozent der Befragten, darunter besonders die Nutzer von Spiegelreflex- und Systemkameras, der WLAN-Fähigkeit ihrer Kamera besondere Beachtung zu. Samsung setzt mit seinen aktuellen Kameramodellen, der WB850F, WB150F, DV300F und ST200F, auf die Vorteile des Wi-Fi-Moduls. Dieses Feature wird auch in zukünftigen Modellentwicklungen eine entscheidende Rolle spielen. Die Studie zeigt, dass für deutsche Fotografen neben der Wi-Fi-Funktionalität auch 3D als moderne Kamerafunktionen gilt, für die sie sich bevorzugt entscheiden würden.

Social Photography - Samsung stellt das Bild in den Fokus
Studienergebnisse3 bestätigen Samsung Digital Imaging in der Positionierung: Statt konventionell neue technische Features, innovative Funktionen und verbesserte Bildqualität in den Mittelpunkt zu stellen, rückt Samsung den Fotografen und sein Motiv in den Fokus der crossmedialen Kampagne "Du kannst etwas auslösen ".

1 2011 Länder-Studie „Nutzung & Verhalten“ zur Digitalfotografie in Deutschland, Samsung Marktforschungsteam
2 2010 DSC Segmentation Study researched by Synovate
3 2011 Länder-Studie „Nutzung & Verhalten“ zur Digitalfotografie in Deutschland, Samsung Marktforschungsteam
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.