Auf die Außenwirkung bedacht

Samsung präsentiert neue Outdoor-Serie für alle Wetterlagen

(PresseBox) ( Schwalbach/Ts., )
.
- Hohe Helligkeit von bis zu 3.000 nit
- Für Kälte und Hitze geeignet: -30 bis +50 °C
- IP56-Zertifizierung: Schutz vor Wasser und Staub

Das Aprilwetter ist unberechenbar: Sturm, Regen, Graupelschauer, sonnige Abschnitte. Trotz all dieser Extreme strahlen Outdoor-Displays ihre Werbebotschaften durch Fußgängerzonen, über Straßen und Plätze. Um klimatischen Widrigkeiten zu trotzen, ist die neue Samsung Outdoor-Serie OHD robust und wetterfest. Die Serie besteht aus zwei 46 und 55 Zoll (116,84 und 138,68 cm) großen Smart Signage Displays, die vor Staub, Wasser, Glasbruch, Hitze und Kälte geschützt sind.

Um Kunden auch außerhalb von Geschäften und Restaurants auf Produkte und Angebote aufmerksam zu machen, setzen Einzelhandel und Gastronomie verstärkt auf digitale Außenwerbung. Einsatzorte für großformatige Displays gibt es viele, vom Schaufenster über digitale Litfaßsäulen und Speisekarten am Drive-In-Schalter bis hin zu weithin sichtbaren Informationswänden oder Wegweisern auf öffentlichen Plätzen. All diese Anwendungsmöglichkeiten stellen die Elektronik auf eine harte Probe.

Leuchtkraft, die mit der Sonne um die Wette strahlt

Bei gutem Wetter ist es wichtig, dass die gezeigten Inhalte trotz Sonneneinstrahlung klar und deutlich zu erkennen sind. Hierfür bieten die Samsung Outdoor-Displays eine besonders hohe Helligkeit von bis zu 3.000 nit, die sich selbst in grellem Sonnenlicht behauptet. Scheint die Sonne nicht, reduziert der integrierte Helligkeitssensor die Leuchtkraft automatisch. Dadurch verbrauchen die Displays nur so viel Strom wie nötig, um eine gute Lesbarkeit zu bieten.

Die Frontscheibe des Bildschirms sorgt dafür, dass Kontraste auch bei Sonneneinstrahlung trennscharf zu sehen sind und vermeidet Reflexionen. Die Displays verfügen zudem über eine spezielle Beschichtung, die die Lesbarkeit auch beim Tragen einer polarisierten Sonnenbrille erhält, sodass der Bildschirminhalt nicht wie sonst nur als eine dunkle Fläche wahrgenommen wird - und das sowohl im Quer- als auch im Hochformat. Durch die hohe Blickwinkelstabilität von 178 Grad vertikal und horizontal erkennen Passanten Texte und Bilder auch im Vorbeigehen.

In der Sommersonne oder im tiefsten Winter ist der Bildschirm durchaus auch extremeren Temperaturen ausgesetzt. Dank der integrierten Lüfter und einem Heizgerät sind allerdings weder Hitze noch Kälte für die OHD Serie ein Problem: Das Gerät ist für eine Umgebungstemperatur von -30 bis +50 °C ausgelegt. Das Schutzglas reduziert die Infrarot- und UV-Strahlung, die in das Display dringt, und trägt so zu einer verminderten Erwärmung des Bildschirms bei. Die Displays können sieben Tage die Woche rund um die Uhr eingesetzt werden.

Damit das Gerät trotz Sturm und Regen zuverlässig funktioniert, verfügen die Outdoor-Modelle über ein äußerst robustes, wetterfestes Gehäuse. Die IP56-Zertifizierung bestätigt, dass die Displays vor Staub und Wasser, etwa bei einem kräftigen Regenschauer, geschützt sind. Da die Modelle als Einbaukit konzipiert sind, müssen sie beim Außeneinsatz in eine Stele integriert werden. Verschiedene Samsung Partner stellen entsprechende Lösungen bereit.

Raue Schale, smarter Kern

Im Inneren des Displays ist die sensible Elektronik vor äußeren Einflüssen geschützt. Die Frontscheibe ist aus gehärtetem Glas, kratzfest und chemisch resistent, sodass der Bildschirm auch mit starken Putzmitteln gesäubert werden kann. Ein spezieller Schutzfilm trägt dazu bei, dass beispielsweise aufgesprühte Farbe nicht fest anhaftet und sich einfach wieder entfernen lässt. Weitere Bauteile verhindern Glasbruch und schirmen das LCD-Panel ab, um Schäden zu vermeiden. Trotz der zahlreichen Schutzschichten sind die Displays der OHD Serie insgesamt nicht tiefer als 9,03 cm und lassen sich so auch in schmalen Stelen unterbringen.

Aufbauen und verwalten können Anwender ihre Digitalwerbung mit dem Content-Management- System MagicInfo S, das in den Bildschirm integriert ist. Hierfür verfügt die OHD Serie über die All-in-One-Lösung System on Chip (SoC) 2.0, die alle für Digital-Signage-Anwendungen erforderlichen Komponenten direkt in das Display einbettet: einen Mediaplayer und Software zur Erstellung und Steuerung von Inhalten. Zusätzliche Programme und Abspielgeräte sind meist nicht erforderlich. Zur Übertragung der Werbebotschaften verfügen die Bildschirme über zwei HDMI-Anschlüsse und eine HDBaseT-Schnittstelle. Dieser Anschluss eignet sich nicht nur, um große Videodateien in HD-Auflösung schnell auszuspielen, sondern vor allem, um Inhalte auf Bildschirme über Distanzen von bis zu 100 Metern zu übertragen.

Verfügbarkeit

Das Samsung Smart Signage Outdoor-Display OH46D in der Größe 46 Zoll (116,84 cm) ist ab Mai 2015 im Handel erhältlich. Das 55 Zoll (138,68 cm) große Modell OH55D ist ab Juni verfügbar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.