Salzgitter AG übernimmt einen Teil des Geschäftsbetriebes der Kovac Stahl, Graz/Österreich

(PresseBox) ( Salzgitter/Graz, )
Die Salzgitter AG/Deutschland hat einen Vertrag über den Erwerb der Geschäftsbetriebe in Graz und Gratkorn der Kovac Stahl, Graz/Österreich, unterzeichnet. Die Kovac Stahl betreibt an ihren Standorten mit ca. 130 Mitarbeitern Stahlhandelssowie Stahlservicecenter-Aktivitäten und erzielte im Jahr 2011 bei einem Absatz von über 40.000 Tonnen einen Umsatz von ca. 47 Mio. Euro.

Mit dem Erwerb dieser Standorte der Kovac Stahl stärkt der Unternehmensbereich Handel der Salzgitter AG seine Marktposition in Österreich und wird auf diesem Markt künftig mit einem eigenen Lagerstandort präsent sein. Ferner wird das Angebotsportfolio im Bereich der thermischen Trennverfahren um das Laserschneiden erweitert. Für die von der Familie Kovac gegründeten und bisher als Familienbetrieb geführten Standorte in Graz und Gratkorn wird die Voraussetzung für weiteren Erfolg und weiteres Wachstum unter dem Dach des zweitgrößten deutschen Stahlproduzenten geschaffen.

Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Der Erwerb steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.