#Chancengeber: Appell an die Digitalbranche auf der CeBIT 2017

Hannover, (PresseBox) -
Gemeinsamer Aufruf von der DKMS, Salesforce und der Deutschen Messe
On- wie offline: Jeder einzelne Messebesucher kann mitmachen
Besuchen Sie uns am DKMS-Stand in Halle 9
 


Was für eine großartige Chance im Kampf gegen Blutkrebs: Die DKMS freut sich sehr, Partner der Salesforce World Tour@CeBIT 2017 sein zu dürfen. Die gemeinnützige Organisation hat so die Möglichkeit, vom 20. bis 24. März 2017 auf der CeBIT in Hannover die Besucher aus aller Welt auf ihre länderübergreifende Arbeit aufmerksam machen zu können. Gemeinsam mit Salesforce sucht die DKMS auf der weltweit größten Messe für IT weitere Unterstützer. Auch die Deutsche Messe AG in Hannover ist mit tollem Engagement dabei und unterstützt die Aktion. 

Dazu wurde von der DKMS und Salesforce die Spendenaktion #Chancengeber gestartet, mit der dazu aufgerufen wird, Blutkrebspatienten weltweit Lebenschancen zu schenken und der DKMS Geld für die länderübergreifende Arbeit im Kampf gegen Blutkrebs zu spenden. Die Deutsche Messe AG hatte darüber bereits vorab alle Aussteller in einem Newsletter informiert und zum Mitmachen aufgerufen.

Der gemeinsame Appell lautet: #Chancengeber werden! 

Jeder Messebesucher, jedes Unternehmen auf der CeBIT kann Lebenschancen spenden. Sei es durch eine Registrierung in die Datei, eine Geldspende oder durch das Schaffen von Aufmerksamkeit. Gewünscht ist auch der Austausch über das lebensrettende Thema unter dem Hashtag #Chancengeber in den Sozialen Netzwerken. 

Jeder kann mitmachen und Chancengeber werden

Vor Ort helfen Mitarbeiter von Salesforce dabei, auf die Aktion aufmerksam zu machen. Salesforce.orgunterstützt gemeinnützige Organisationen mit Produkten, Spenden und Einsätzen vor Ort, um die Welt ein bisschen besser zu machen. “Giving back” ist ein zentrales Anliegen von Salesforce und tief in der Firmenkultur verankert. Unter dem Hashtag #Chancengeber kann man digital die CeBIT-Aktion der DKMS und Salesforce jederzeit verfolgen. Auch über einen QR-Code ist eine Spende möglich – einfach mit dem Smartphone einscannen und zum Chancengeber werden!

Öffentlichkeitswirksamer Aktions-Auftakt

Schon seit dem Messestart ist das Thema Blutkrebs und Stammzellspende erfreulicherweise sehr präsent. Als Teil der „Pre-Show“ bei der „Welcome Night“ wurde am 19. März 2017 vor über tausend Gästen ein von Salesforce in Zusammenarbeit mit der DKMS entstandener Film präsentiert, der den tagtäglichen Kampf gegen Blutkrebs auf besondere Weise „erzählt“.

So berichtet darin beispielsweise DKMS Global Ambassador Katharina Harf über die Gründung der Organisation im Jahr 1991 anlässlich der Leukämieerkrankung ihrer Mutter Mechtild. Die eindringliche Botschaft, die ihre Mutter kurz vor ihrem Tod hinterließ und ihr unermüdliches Engagement für Patienten beschreibt Katharina so: „Mein Vater hat meiner Mutter versprochen, dass er nie aufgeben wird. Durch meinen Vater habe ich gelernt, wie wichtig es ist, anderen zu helfen.“ Und weiter: „Unser großer Traum ist es, den Blutkrebs zu besiegen.“

Mehr als 60.000 Lebenschancen konnte die DKMS bereits seit ihrer Gründung ermöglichen und arbeitet nach wie vor mit Hochdruck daran, noch mehr Menschen weltweit zu helfen. „In Deutschland erkrankt alle 15 Minuten ein Mensch an Blutkrebs. International sieht das sehr viel dramatischer aus. Weltweit erkrankt alle 35 Sekunden ein Mensch an Blutkrebs“, unterstreicht Sabine Freude, Prokuristin der DKMS die Notwendigkeit eines internationalen Engagements und macht den Zuschauern deutlich, dass nur gemeinsam noch mehr bewirkt werden kann.

Eva Fidler, junge Mutter aus Stuttgart, erzählt aus der Sicht einer Patientin. Sie hatte nach der Diagnose „Blutkrebs“ dank einer Stammzellspende eine zweite Lebenschance erhalten. „Ich habe den Blutkrebs besiegt“, sagt die 26-Jährige, der es ein großes Anliegen ist, die DKMS zu unterstützen.

„Ein Patient, der eine Stammzellspende braucht, ist in einer verzweifelten Situation. Die erste wichtige Frage, die man sich stellt, lautet: Habe ich einen Spender?“, ergänzt Prof. Dr. med. Johannes Schetelig. Dem Leiter der DKMS Clinical Trials Unit ist es darüber hinaus ein Anliegen herauszustellen, dass Wissenschaft und Forschung hierbei eine große Rolle spielen – um so noch mehr Patienten zu helfen und den bestmöglichen Spender finden zu können.

Diesen bewegenden Film können Sie hier komplett ansehen: www.dkms.de/cebit2017. 

Helfen auch Sie und verbreiten den lebensrettenden Appell unter dem Hashtag #Chancengeber!

Zu finden ist die DKMS über den gesamten Messezeitraum in Halle 9, dort informiert sie am Stand über ihre Arbeit und die Möglichkeiten des Chancengebers. Auch eine Registrierung als potenzieller Stammzellspender ist dort möglich. Kontaktieren Sie uns bei Fragen gerne unter presse@dkms.de oder 0221 940 582 3301.

Weitere Informationen zur Aktion gibt es auch unter www.dkms.de/de/cebit2017 oder für Information über die Salesforce World Tour @CeBIT auf www.salesforce.com/de/events/details/cebit/

Länderübergreifendes Engagement gefragt

Blutkrebs kennt keine Grenzen und kann jeden auf der Welt plötzlich und unvermittelt treffen. 50.000 Menschen sind jedes Jahr auf eine Stammzelltransplantation angewiesen, doch nicht jeder findet einen passenden Spender. Wir als internationale gemeinnützige Organisation arbeiten mit Hochdruck daran, mehr Chancen auf ein neues Leben zu ermöglichen und weltweit die Situation für Blutkrebspatienten zu verbessern. Dabei sind wir auf die Hilfe engagierter Unternehmen und Privatpersonen angewiesen – denn nur zusammen kann mehr im Kampf gegen Blutkrebs bewirkt werden. Die Mission der DKMS mit Standorten in Deutschland, Polen, UK, USA und Spanien und aktuell über 7 Millionen registrierten Spendern lautet: Aufklärung, Spenderneugewinnung, Zugang zu notwendigen Therapien ermöglichen, Weiterentwicklung von Behandlungen fördern und allgemein das Wohlbefinden von Patienten verbessern.

Salesforce.com, Inc.

Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software, ermöglicht Unternehmen, sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Die Rechte von ALBERT EINSTEIN werden mit Erlaubnis der Hebrew University of Jerusalem genutzt, exklusiv repräsentiert durch Greenlight.

Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiteren Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche Salesforce-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält Salesforce Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel "CRM" notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de/.

© 2016 salesforce.com, inc. Alle Rechte vorbehalten. Salesforce, Salesforce1, Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, AppExchange, Salesforce Platform und weitere sind Marken von salesforce.com, inc. Weitere genannte Marken sind Marken anderer Unternehmen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.