Salesforce.com Stiftung und Hamburger Universität unterstützen Non-Profit-Organisationen mit professionellem Kundenbeziehungsmanagement

Hamburger Studenten entwickeln CRM-Systeme für höheren Spendenerfolg

(PresseBox) ( München, )
Die salesforce.com Stiftung unterstützt gemeinsam mit Studenten der Hamburger Universität gemeinnützige Organisationen bei der Implementierung ihrer Spendenprozesse. Die Stiftung stellt gemäß ihres 1/1/1-Modells die dafür erforderlichen Ressourcen zur Verfügung: Salesforce.com spendet jährlich ein Prozent der Arbeitszeit seiner Mitarbeiter, ein Prozent seines Eigenkapitals und ein Prozent seiner Produkte an Non-Profit-Organisationen (NPOs). Ziel des Projektes an der Universität Hamburg ist es, den vier NPOs dance4life, Stiftung Mittagskinder, NCL Stiftung und dem Stifterverband für die Deutsche Wirtschaft dabei zu helfen, Systeme zu implementieren, mit denen das Management von Informationen über Spender, freiwillige Mitarbeiter, Stiftungsmitglieder sowie Unternehmens-Sponsoren effizienter wird.

Das Projekt wurde von Professor Dr. Michael J. Capone an der University of California San Diego in 2005 ins Leben gerufen, das er nun mit Erfolg an der Universität Hamburg weiterführt. Capone arbeitet seit 20 Jahren in der Marketing-Branche und ist Spezialist für Konsumentenverhalten und Zufriedenheitsmessungen in CRM. Unter seiner Leitung machen die Hamburger Studenten Forschungsergebnisse zum Konsumentenverhalten für gemeinnützige Organisationen nutzbar. Eine konzeptionell fundierte Gestaltung von CRM-Systemen ist für Non-Profit-Organisationen von hoher Relevanz, denn sie arbeiten meist mit kleinen Budgets und wenigen Fachkräften. Der Spendenprozess wird mit Hilfe der salesforce.com CRM-Software abgebildet, die kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

Kommentare
- "Von unserem Projekt profitieren alle Seiten. Die Studenten erhalten einen tiefen Einblick in die Praxis, salesforce.com wird bei aufstrebenden Absolventen bekannt, sie nehmen ihre Erfahrung mit ins Berufsleben und das Wichtigste: Die Non-Profit-Organisationen werden bei ihrer Spendenstrategie unterstützt", freut sich Professor Dr. Michael J. Capone, Dozent und Director of Sales and Marketing bei H+W CONSULT, einem Partner von salesforce.com.

- "Unser Ziel ist es, den Erfolg von salesforce.com zu teilen und der Gesellschaft etwas zurück zu geben", sagt Joachim Schreiner, Area Vice President Central Europe bei salesforce.com "Durch die symbiotische Beziehung mit unserer Stiftung wird "erfolgreich arbeiten" gleichzeitig zu "erfolgreich helfen". Wir unterstützen insbesondere Jugend- und Studentenförderprogramme, mittlerweile in 70 Ländern weltweit."

Wie geht es weiter?

Michael J. Capone sucht laufend engagierte Studenten, die ihr theoretisches Wissen in die Praxis umsetzen wollen - und das Ganze auch noch für einen guten Zweck. Damit die NPOs auch nach Ablauf des Semesters weiter unterstützt werden, hat der Professor eine sogenannte salesforce.com-User-Group aufgesetzt: Die beteiligten NPOs können Support-Anfragen stellen, die salesforce.com Kunden und Partner kostenfrei beantworten. Auf diese Weise können auch sie Teil des Wohltätigkeitsprojektes werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.