PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 398707 (Saint-Gobain Oberland AG)
  • Saint-Gobain Oberland AG
  • Oberlandstraße
  • 88410 Bad Wurzach
  • http://www.saint-gobain-oberland.de
  • Ansprechpartner
  • Cornelia Banzhaf
  • +49 (7564) 18-255

Rückgang des HGB-Ergebnisses

(PresseBox) (Bad Wurzach, ) Die Spätfolgen der Finanzkrise in der Ukraine konnten selbst durch eine positive Entwicklung des operativen Geschäfts nicht ausgeglichen werden und zogen jetzt eine Korrektur der Beteiligungsbewertung nach sich.

Dadurch ergibt sich eine deutliche Verschlechterung des HGB-Ergebnisses mit Auswirkung auf die Dividendenzahlung.

Der vorläufige handelsrechtliche Jahresüberschuss der Saint-Gobain Oberland AG beläuft sich durch die Abwertung der Beteiligung in der Ukraine auf 12,4 Mio. EUR gegenüber 24,3 Mio. EUR im Vorjahr.

Die Entwicklung von Konzernumsatz und -ergebnis entspricht jedoch den bisherigen Prognosen.

Saint-Gobain Oberland AG

Die Saint-Gobain Oberland AG, gegründet 1946 und Mitte der 90iger Jahre von der französischen Saint-Gobain Gruppe übernommen, ist einer von Europas führenden Herstellern von Glasflaschen und -behältern für den Getränke- und Lebensmittelbereich. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt über 3.500 Mitarbeiter und produziert in Deutschland an den Standorten Bad Wurzach, Wirges, Neuburg und Essen. In den vergangenen Jahren sind drei Standorte in Osteuropa hinzugekommen, die für den lokalen russischen und ukrainischen Markt produzieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.